Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Versorgungskonzepte

Pflegende Angehörige

Im Jahr 2011 waren in Deutschland 2,5 Millionen Menschen pflegebedürftig. Ein Großteil der Pflegebedürftigen wird durch Angehörige beziehungsweise zusammen mit Pflegediensten ambulant betreut.

Pflege einer nahestehenden Person kann dabei unabhängig von Alter, Geschlecht, Grund für die Pflegebedürftigkeit und Wohnsituation der zu pflegenden Person (eigene Wohnung, Wohngemeinschaft oder Heim) erfolgen.

Um die Pflege eines Angehörigen gewährleisten zu können, sind das Erkennen von pflegebedingten Gesundheitsgefährdungen, die Unterstützung in gesundheitlichen Belastungssituationen sowie die Diagnose von aus der Pflegetätigkeit resultierenden Erkrankungen von besonderer Relevanz.

Ziel des Versorgungskonzeptes der KBV ist die Minimierung gesundheitlicher Risiken und/oder Einschränkungen sowie die Verhinderung weiterer gesundheitlicher Einschränkungen bei pflegenden Angehörigen aufgrund der Pflege.

Dieses Versorgungsprogramm bietet pflegenden Angehörigen durch gezielte Situationsanalyse, Information, Beratungs- und Gesprächsangebote eine frühzeitige Unterstützung sowie individuelle Unterstützungs- und Präventionsangebote.

Veranstaltung „Pflegende Angehörige – Gemeinsam gute Versorgung sichern“

Dokumente zum Vertragskonzept

(PDF, 709 KB)

(PDF, 108 KB)

(PDF, 80 KB)

(PDF, 25 KB)

(PDF, 50 KB)