Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Praxisnachrichten

Hohe Vertrauenswerte für Ärzte - neue Plakatwelle der Kampagne

04.06.2015 - Die niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten genießen hohes Vertrauen bei ihren Patienten. Das zeichnet sich bei der aktuellen Versichertenbefragung der KBV ab. Der Vorstand stellte am Mittwoch erste Ergebnisse vor und machte auf die neue Plakatwelle für die Kampagne „Wir arbeiten für Ihr Leben gern.“ aufmerksam.

Erste Ergebnisse der Versichertenbefragung liegen vor

„Wie schon in den Vorjahren zeigt sich, dass die Zufriedenheit der Versicherten mit ihren Ärzten sehr groß ist“, sagte KBV-Vorstandsvorsitzender Dr. Andreas Gassen. So gaben 91 Prozent der Befragten an, dass das Vertrauensverhältnis zu ihrem Arzt hoch oder sehr hoch sei. Auch die fachlichen Fähigkeiten werden sehr positiv eingeschätzt: 92 Prozent der Befragten bewerten diese mit gut oder sehr gut.

Die Forschungsgruppe Wahlen führte die Befragung im Auftrag der KBV bei mehr als 6.000 Versicherten durch. Dabei ging es auch um die Wartezeit auf Termine, um die Termintreue seitens der Patienten sowie um Prävention. Die Befragung wird derzeit ausgewertet. Die vollständigen Ergebnisse stellt die KBV am 28. August in einer Pressekonferenz vor.

Neue Kampagnenplakate – erstmals auch mit Patienten

Das hohe Vertrauen, das Ärzte und Psychotherapeuten genießen, wird auch bei der Kampagne „Wir arbeiten für Ihr Leben gern.“ deutlich. „Die Kampagne läuft jetzt im dritten Jahr, und sie funktioniert: Fast jeder fünfte Bürger hat sie inzwischen wahrgenommen“, erklärte Gassen zum Start der neuen Plakatwelle. Er machte auf die neuen Motive aufmerksam, auf denen erstmals auch Patienten ins Bild gerückt werden – gemeinsam mit dem Arzt ihres Vertrauens und Slogans wie „Meine Patienten werden vom Chef behandelt. Und zwar alle.“

„Wir wollen deutlich machen, was die etwa 160.000 Ärzte und Psychotherapeuten und ihre 550.000 Mitarbeiter täglich für ihre Patienten leisten. Es geht dabei sowohl um das fachliche Können und das Engagement der Niedergelassenen als auch um die Leistungsfähigkeit der Praxen und des ambulanten Systems insgesamt“, sagte Gassen. Die Motive werden bis 11. Juni in über 80 Städten in ganz Deutschland zu sehen sein.

Auch „Lass dich nieder!“ wird fortgesetzt

Auch die Nachwuchskampagne „Lass Dich nieder!“ geht 2015 in eine neue Runde. Im Herbst wird es wieder gezielte Plakatierungs- und Werbeaktionen an den deutschen Hochschulmedizin-Standorten geben.

„Trotz schwieriger Rahmenbedingungen stellt die Niederlassung für den medizinischen Nachwuchs eine ausgezeichnete Perspektive dar“, sagte KBV-Vorstand Dipl.-Med. Regina Feldmann. Es gebe zahlreiche Möglichkeiten, sich niederzulassen. „Schon heute sind 2.800 Zulassungsmöglichkeiten nicht besetzt. Davon entfallen alleine über 2.100 mögliche Optionen auf den hausärztlichen Bereich.“

Die Kampagne „Wir arbeiten für Ihr Leben gern.“

Die 2013 angelaufene Kampagne „Wir arbeiten für Ihr Leben gern.“ zielt darauf ab, die Attraktivität des Berufs des niedergelassenen Arztes und Psychotherapeuten zu steigern und Patienten, Politik und Medien für die wichtigsten Anliegen und Probleme zu sensibilisieren. 2015 liegt der inhaltliche Fokus der Kampagne auf dem Thema „Leistung“.

Darüber hinaus sprechen die KBV und die Kassenärztlichen Vereinigungen unter dem Motto „Lass dich nieder!“ auch 2015 wieder gezielt den medizinischen Nachwuchs an, um mehr angehende Ärzte für die Arbeit in der Praxis zu gewinnen.

Mehr zum Thema

zu den PraxisNachrichten