Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Praxisnachrichten

Famulaturbörse

Von bundesweiter Famulaturbörse profitieren Ärzte und Studenten

11.06.2015 - Die Famulatur ist nach Ansicht des KBV-Vorstandsvorsitzenden Dr. Andreas Gassen ein sehr gutes Werbeinstrument für die Niederlassung. Deshalb sollten sich Vertragsärzte in der bundesweiten Famulaturbörse auf dem Informationsportal www.lass-dich-nieder.de registrieren.

In einem Interview mit KV-on, dem Web-TV der KBV und den Kassenärztlichen Vereinigungen, betonte der KBV-Chef, dass eine Famulatur interessante Einblicke geben könne und unter Umständen eine Verbindung „zwischen Vertragsärzten und sozusagen den Nachfolgern“ herstelle.

Immerhin hätten sich bereits rund 1.100 Mediziner in der Börse registrieren lassen. Dazu gibt es ein Online-Formular, das schnell und einfach ausgefüllt werden kann. Abgefragt werden unter anderem Name und Ort der Praxis sowie die Fachrichtung. Jeder Vertragsarzt kann einen Famulaturplatz online anbieten.

In der Börse finden seit Ende vergangenen Jahres Medizinstudenten die passende Praxis, in der sie eine Famulatur absolvieren können. Die Suche ist sowohl nach dem Fachgebiet als auch nach dem Wohnort möglich.

Die Famulaturbörse ist ein Service im Rahmen der Mitte 2014 gestarteten Nachwuchskampagne. Die Aktion von KBV und Kassenärztlichen Vereinigungen richtet sich gezielt an den medizinischen Nachwuchs, um mehr angehende Ärzte für die Arbeit im ambulanten Bereich zu gewinnen.

Mehr zum Thema

zu den PraxisNachrichten