Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Praxisnachrichten

Neues EU-Logo für sicheren Online-Handel mit Medikamenten

20.08.2015 - Ein EU-weit einheitliches Logo kennzeichnet im Internet legale Händler für Medikamente. Ein Klick auf das Zeichen verschafft Verbrauchern Klarheit und schützt vor gefälschten Arzneimitteln. Ärzte können ihre Patienten auf das neue Logo hinweisen und vor Bestellungen bei illegalen Händlern warnen.

Das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) rät Verbrauchern, die im Internet Medikamente bestellen, sich zunächst zu informieren und erst dann zu kaufen. Ein Klick auf das neue EU-Logo auf der Website des Verkäufers führt zum jeweiligen Versandhandels-Register, das in Deutschland vom DIMDI geführt wird.

Jedes EU-Land listet in einem eigenen Register die Händler auf, die behördlich erfasst und nach nationalem Recht zum Versandhandel mit Humanarzneimitteln berechtigt sind. Erst nach der Prüfung des Eintrags sollte der Verbraucher ein Medikament kaufen.

Das neue EU-Logo ersetzt das alte Sicherheitslogo des DIMDI und ist verpflichtend für alle Apotheken sowie sonstige Einzelhändler für freiverkäufliche Arzneimittel, die Humanarzneimittel über das Internet vertreiben. Sie müssen es gut sichtbar auf ihrer Website platzieren.

Gefahren durch gefälschte Medikamente

Das DIMDI weist im Zusammenhang mit dem neuen EU-Logo auf das wachsende Risiko hin, im Internet an gefälschte Medikamente zu geraten. Diese enthielten oft keine beziehungsweise falsch dosierte Wirkstoffe oder gar gesundheitsgefährdende Inhaltsstoffe. Nach Angaben der EU-Kommission wurden im Jahr 2011 rund 2,4 Millionen illegale und gefälschte Tabletten beschlagnahmt, zwei Jahre später waren es bereits 10,1 Millionen Stück.

Das DIMDI bietet die Listen mit den Registereinträgen für Internet-Apotheken und Einzelhändler auch zum Herunterladen an. Zudem gibt das Institut Tipps, worauf man beim Online-Einkauf von Medikamenten achten sollte.

Informationen des DIMDI: Wie nutze ich das EU-Sicherheitslogo?

1. Klicken
Klicken Sie auf das Logo: Ist der Arzneimittelhändler im Register enthalten, öffnet sich eine Webseite des DIMDI mit dem Registereintrag des Händlers.

2. Prüfen
Überprüfen Sie, ob die Adresse der Webseite (URL) in der Browserzeile des Registereintrages nach dem „https://“ beziehungsweise „http://“ mit „versandhandel.dimdi.de/" beginnt. Nur dann handelt es sich um eine offizielle Webseite des DIMDI. Achten Sie besonders auf den Schrägstrich (/) nach ".de".

3. Kaufen
Öffnen Sie die Webseite des Händlers erneut über einen der im Register angegebenen Links. Verzichten Sie also auf die "zurück"-Funktion Ihres Browsers und gehen Sie auch nicht zurück in ein eventuell noch geöffnetes Fenster.

Mehr zum Thema

zu den PraxisNachrichten