Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Praxisnachrichten

Neuer Service für Psychotherapeuten: FAQ zur Strukturreform

04.05.2017 - Häufige Fragen und Antworten rund um die Strukturreform der ambulanten Psychotherapie hat die KBV auf ihrer Internetseite zusammengestellt. Einen Schwerpunkt bildet das Antragsverfahren.

Was ist auf dem PTV 2 mit „Therapieeinheiten“ gemeint? Was ist bei der Beantragung einer Kombinationsbehandlung zu beachten? Wann kann ich eine Akutbehandlung beginnen? Auf diese und weitere Fragen finden Psychotherapeuten ab sofort konkrete Antworten auf einer speziellen FAQ-Seite der KBV zur Strukturreform in der Psychotherapie.

Fokus liegt auf Antragsverfahren

Zum 1. April sind zahlreiche Änderungen in Kraft getreten – die Psychotherapie-Richtlinie und die Vereinbarung wurden überarbeitet. Die Fragen und Antworten sollen bei der Umsetzung in der Praxis helfen. Ein Fokus liegt dabei auf dem Antragsverfahren. Hierzu gab es bislang die meisten Nachfragen.

Mit den FAQ, die laufend ergänzt werden sollen, erweitert die KBV ihr Informationsangebot für Psychotherapeuten zur Strukturreform. Unter www.kbv.de/Psychotherapie werden alle Neuerungen ausführlich vorgestellt. Auf separaten Seiten stehen darüber hinaus alle Informationen zur Abrechnung und Vergütung der neuen Leistungen bereit.

Mehr zum Thema

zu den PraxisNachrichten