Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Praxisnachrichten

Aktueller "Klartext": behutsamer Umgang mit Antibiotika

28.09.2017 - Die neue Ausgabe des gesundheitspolitischen Magazins der KBV „Klartext“ ist erschienen. Im Fokus des Titelthemas steht der behutsame Umgang mit Antibiotika. Dazu hat die KBV gemeinsam mit dem Verband der Ersatzkassen das Projekt RESIST ins Leben gerufen.

Ziel ist es, für einen noch verantwortungsvolleren Einsatz von Antibiotika zu sensibilisieren. RESIST setzt dabei auf Aufklärung und auf die Arzt-Patienten-Kommunikation. Dabei wird der Patient gezielt in die Entscheidung eingebunden, ob in seinem Fall ein Antibiotikum das Mittel der Wahl ist. RESIST steht für „RESISTenzvermeidung durch adäquaten Antibiotikaeinsatz bei akuten Atemwegserkrankungen“.

Von der Klinik zum Ärztezentrum

Ein weiteres Thema beschäftigt sich mit dem Vorschlag der KBV, medizinisch nicht erforderliche oder wirtschaftlich nicht tragbare stationäre Einrichtungen in Ärztezentren umzuwandeln. Dort können niedergelassene Haus- und Fachärzte gemeinsam mit dem Klinikpersonal ambulant und kurzstationär zu betreuende Patienten versorgen.

Die Publikation stellt darüber hinaus die Ergebnisse der Versichertenbefragung 2017 und Positionen der KBV zur Digitalisierung im Gesundheitswesen vor.

In der Serie „Gesundheit anderswo“ geht es um Estland, was in Sachen Digitalisierung eines der fortschrittlichsten Länder ist. „Tigersprung“ heißt das Programm, welches das Land nach der Loslösung von der Sowjetunion 1991 in das digitale Zeitalter führte.

Der „Klartext“ erscheint quartalsweise und kann hier kostenlos abonniert werden.

zu den PraxisNachrichten