Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Praxisnachrichten

Lass dich nieder: bundesweite Plakatwelle an den Universitäten

12.10.2017 - Die KBV schaltet zum Semesterstart wieder deutschlandweit Großflächenplakate an den Hochschulen. Die bewährten Motive der Nachwuchskampagne „Lass dich nieder!“ von Kassenärztlichen Vereinigungen und KBV sind vom 13. bis 30. Oktober rund um die medizinischen Fakultäten der Universitäten zu sehen.

Die Kampagnengesichter auf den Plakaten sind selbst angehende Ärzte. Sie wollen andere Medizinstudierende und Ärzte in der Facharztausbildung motivieren, sich später niederzulassen.

Parallel erfolgt die Schaltung von Onlinebannern auf für die Zielgruppe relevanten Informationsplattformen im Internet. Sie bewerben die zentrale Internetseite www.lass-dich-nieder.de, auf der Studierende sowie Ärzte in der Facharztausbildung Informationen rund um die Niederlassung und den Praxisalltag finden. Zu den Angeboten gehören eine Übersicht mit den verschiedenen Fördermaßnahmen der Kassenärztlichen Vereinigungen sowie eine Famulaturbörse.

„Lass dich nieder!“

Mit der Nachwuchsoffensive „Lass dich nieder!“ wollen die KBV und die Kassenärztlichen Vereinigungen junge Mediziner von dem Weg in die Niederlassung überzeugen. Das Online-Portal www.lass-dich-nieder.de präsentiert als Herzstück der Kampagne Praxisbeispiele – von der Einzel- und Gemeinschaftspraxis über Praxisgemeinschaften bis hin zur Anstellung als Arzt. Zudem finden Medizinstudierende und junge Ärzte dort alle relevanten Fakten, Eindrücke und Kontakte rund um die Niederlassung und den Alltag in der Haus- und Facharztpraxis.

Auf www.lass-dich-nieder.de gibt es auch eine bundesweite Famulaturbörse. Niedergelassene Ärzte können sich dort registrieren, wenn sie Plätze anbieten. Bislang haben sich bereits rund 1.200 Ärzte mit Famulaturplätzen registriert.

Die Nachwuchsoffensive ist Teil der 2013 angelaufenen umfassenden KBV-Kampagne „Wir arbeiten für Ihr Leben gern.“.

Mehr zum Thema

zu den PraxisNachrichten