Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Praxisnachrichten

Liraglutid bei Diabetes mellitus Typ 2

08.03.2018 - Im Fortbildungsportal der KBV können Vertragsärzte jetzt auch an einer Fortbildung zum Wirkstoff Liraglutid zur Behandlung des Typ-2-Diabetes teilnehmen. Die Teilnahme an der mit zwei CME-Punkten zertifizierten Online-Fortbildung ist kostenfrei.

Das subkutan zu injizierende Liraglutid wurde 2009 zunächst zusammen mit oralen Antidiabetika zur Behandlung des Diabetes mellitus Typ 2 zugelassen. Da die Zulassung mehrfach erweitert wurde, kann der Wirkstoff mittlerweile unter anderem auch mit Basal- oder Langzeitinsulin kombiniert werden.

Neben der Indikation werden die Fortbildungsteilnehmer über die Wirkungsweise und Wirksamkeit von Liraglutid sowie über Nebenwirkungen, Risiken und Vorsichtsmaßnahmen informiert. Darüber hinaus erhalten sie Empfehlungen zur wirtschaftlichen Verordnungsweise. Um die Fortbildung zu bestehen, müssen von insgesamt zehn Multiple-Choice-Fragen mindestens sieben richtig beantwortet werden.

KBV befragt Ärzte zum Wirkstoff AKTUELL

Inhaltlich basiert die CME-Fortbildung auf der Publikation Wirkstoff AKTUELL, die die KBV zusammen mit der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft seit 2001 herausgibt. Die aktuelle Ausgabe liegt dem Deutschen Ärzteblatt bei (Heft 10/2018).

Derzeit führt die KBV eine Umfrage zum Wirkstoff AKTUELL durch. Diese soll Aufschluss darüber geben, wie Ärzte die Publikation und das dazugehörige Fortbildungsangebot wahrnehmen. Die Ergebnisse sollen bei einer Neugestaltung des Wirkstoff AKTUELL berücksichtigt werden und dazu beitragen, die Publikation praxisorientiert weiterzuentwickeln.

Ärzte, die an der Umfrage teilnehmen, haben zudem die Möglichkeit, Wunschthemen zu benennen: das heißt bestimmte Wirkstoffe oder Therapiegebiete, über die sie im Wirkstoff AKTUELL informiert werden möchten. Eine Teilnahme an der Umfrage ist noch bis zum 18. März möglich. Die KBV dankt allen Ärzten, die bereits eine Rückmeldung gegeben haben. Eine nochmalige Teilnahme an der Umfrage ist nicht erforderlich.

So finden Ärzte das Fortbildungsportal

Das Fortbildungsportal der KBV befindet sich im Sicheren Netz der Kassenärztlichen Vereinigungen. Um an der Fortbildung teilzunehmen, melden sich Vertragsärzte in ihrem KV-Portal an und wählen aus der Übersicht der Anwendungen das Fortbildungsportal aus. Ein Zugang ist auch über die Einstiegsseite der KBV möglich: http://portal.kv-safenet.de (nur für KV-SafeNet-Nutzer).

Hinweis: Die Anwendungen im Sicheren Netz können künftig auch über die Telematikinfrastruktur genutzt werden.

Mehr zum Thema

zu den PraxisNachrichten