Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Videos

Ambulante Weiterbildung: Einen guten Schritt vorangekommen

Worum geht es bei der Weiterbildungsförderung?

O-Ton Dipl.-Med. Regina Feldmann, Hausärztin und Vorstand der KBV:
„Es geht darum, dass das Förderprogramm Weiterbildung Allgemeinmedizin noch einmal gestärkt werden soll, und dass die Vergütungen jetzt ungefähr in den Bereich der Vergütungen angehoben werden, die im stationären Bereich gezahlt werden. Und zusätzlich ist ja bei der Weiterbildung jetzt ins Gesetz gekommen, dass auch fachärztliche ambulante Weiterbildungsstellen aus dem Bereich der fachärztlichen Grundversorgung gefördert werden sollen.“

Wie ist der aktuelle Verhandlungsstand?

O-Ton Dipl.-Med. Regina Feldmann, Hausärztin und Vorstand der KBV:
„Wenn es ums Geld geht, ist es immer sehr schwierig, das ist klar, aber mittlerweile sind wir auf einem sehr guten Weg. Es sind viele Dinge schon ausverhandelt. Was wir noch so ein bisschen nach hinten geschoben haben, ist die Gestaltung dieser fünf Prozent, für die Kompetenz-Zentren diese Vergütungsmittel. Aber ich denke, die anderen Bereiche: Da sind wir auf einem sehr guten Weg und ich hoffe, dass wir die Vereinbarung bis zum Ende des ersten Quartals in Sack und Tüten haben.“

Was muss noch geklärt werden?

O-Ton Dipl.-Med. Regina Feldmann, Hausärztin und Vorstand der KBV:
„Zum Beispiel jetzt über die Förderhöhe: Darüber haben wir uns noch nicht ganz geeinigt, aber da haben wir schon einen Korridor, in dem wir uns bewegen, das wird dann die letzte Verhandlungsrunde erfahrungsgemäß ergeben. Darüber sind wir uns einig und jetzt kommt es noch darauf an, dass die Bereiche auch definiert werden, die für die fachärztliche Weiterbildung dann gelten sollen; und die Kriterien für die Kompetenzzentren.“

Sind Sie mit den Ergebnissen zufrieden?

O-Ton Dipl.-Med. Regina Feldmann, Hausärztin und Vorstand der KBV:
„Zufrieden darf man nie sein. Der hausärztliche Versorgungsbereich ist ein Bereich, der in den nächsten Jahren sehr viel Aufmerksamkeit benötigt, weil die Sicherstellung arg gefährdet ist, und wir sind einen guten Schritt vorangekommen. Das ist ganz wichtig.“

Die Verhandlungen zur Förderung der ambulanten Weiterbildung sind auf einem guten Weg. Welche Punkte bereits geklärt und welche noch offen sind, berichtet KBV-Vorstand Dipl.-Med. Regina Feldmann.