Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Veranstaltungen

Vertreterversammlung der KBV

Saal der Sitzung, Stuhlreihen mit Tischen, Podium (Foto: Kahl/KBV)

9. Dezember 2016

Diese Vertreterversammlung in Berlin war die letzte Sitzung des Ärzteparlaments in dieser Legislaturperiode.

Die Delegierten berieten während ihrer Zusammenkunft die Auswirkungen des Selbstverwaltungsstärkungsgesetzes, diskutierten die Möglichkeiten einer Kooperation mit Krankenhäusern bei der ambulanten Notfallversorgung, beschlossen eine neue Satzung für die KBV und stimmten über die Weiterentwicklung der Laborvergütung ab.

In dem nicht öffentlichen Teil der Sitzung stand unter anderem die Verabschiedung des Haushalts 2017 auf der Tagesordnung. Zudem ging es um den Stand der Aufarbeitung der in der Vergangenheit aufgetretenen Differenzen und Unregelmäßigkeiten in der KBV.

Beschlüsse

Reden

Pressemitteilungen

  • In Berlin diskutierten und beschlossen die Mitglieder der Vertreterversammlung wichtige Anträge zu Themen wie beispielsweise Laboruntersuchungen und eArztbrief.  (Foto: Kahl - KBV)

    In Berlin diskutierten und beschlossen die Mitglieder der Vertreterversammlung wichtige Anträge zu Themen wie beispielsweise Laboruntersuchungen und eArztbrief. (Foto: Kahl - KBV)

  • Das Gremium nahm Stellung zu wichtigen gesundheitspolitischen Anliegen. (Foto: Kahl - KBV)

    Das Gremium nahm Stellung zu wichtigen gesundheitspolitischen Anliegen. (Foto: Kahl - KBV)

  • Auf dem Podium waren unter anderem Dr. Stefan Windau als 1. Stellvertreter der VV sowie der KBV-Vorstand Dr. Andreas Gassen und Dipl.-Med. Regina Feldmann vertreten. (Foto: Kahl - KBV)

    Auf dem Podium waren unter anderem Dr. Stefan Windau als 1. Stellvertreter der VV sowie der KBV-Vorstand Dr. Andreas Gassen und Dipl.-Med. Regina Feldmann vertreten. (Foto: Kahl - KBV)

  • Die Hausärzte stimmten mit blauen Zetteln und die Fachärzte mit gelben ab. (Foto: Kahl - KBV)

    Die Hausärzte stimmten mit blauen Zetteln und die Fachärzte mit gelben ab. (Foto: Kahl - KBV)

  • Bis in den späten Nachmittag hinein tagten die Delegierten. Es gab viel zu besprechen. Auch eine neue Satzung wurde verabschiedet. (Foto: Kahl - KBV)

    Bis in den späten Nachmittag hinein tagten die Delegierten. Es gab viel zu besprechen. Auch eine neue Satzung wurde verabschiedet. (Foto: Kahl - KBV)