Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Honorar

Weiterentwicklung des Hausarzt-EBM

Die erste Stufe der Weiterentwicklung des Einheitlichen Bewertungsmaßstabes (EBM) wurde zum 1. Oktober 2013 umgesetzt: Seitdem gelten für die Hausärzte sowie Kinder- und Jugendärzte einige neue Regeln bei der Abrechnung von Leistungen.

Ab Januar 2015 treten weitere Anpassungen in Kraft, die den Einsatz von nichtärztlichen Praxisassistenten fördern. Dann können Hausärzte auch in nicht unterversorgten Gebieten einen Praxisassistenten beschäftigen, der sie bei der Behandlung ihrer Patienten unterstützt und zum Beispiel Hausbesuche übernimmt. Kinder- und Jugendmediziner mit entsprechender Qualifikation erhalten einen Zuschlag für die weiterführende sozialpädiatrisch orientierte Versorgung.