Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 
Stand 18.05.2018

System

Datenschutz

Datenschutzerklärung und Hinweise zu Newsletterversand und Newsletter-Tracking

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit kostenfreie Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt.

Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

  • E-Mail-Adresse des Abonnenten
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung
  • bei den PraxisNachrichten zusätzlich optional Angabe des Berufs Arzt oder Psychotherapeut (ja/nein) und ggf. KV-Zugehörigkeit

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters über Server der KBV verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie ein Abonnement des Newsletters besteht.

Das Abonnement des Newsletters kann durch den Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

Die übermittelten Daten werden über eine dem Stand der Technik entsprechende sichere Verbindung (SSL) in verschlüsselter Form über das Internet zu unserem Rechner übertragen, gespeichert und gesichert. Wir weisen darauf hin, dass die Datensicherheit für die Übertragung von Daten innerhalb des Internets nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht umfassend gewährleistet werden kann.

Bitte beachten Sie auch die allgemeinen Informationen über den Datenschutz bei der Nutzung des Internetangebotes der KBV.

Newsletter-Tracking

Wir nutzen in unserem Newsletter-System das Open-Source-Software-Tool Matomo (ehemals PIWIK) zur Analyse der Öffnungsraten unserer Newsletter. Zu diesem Zweck ist im HTML-Quellcode der Newsletter

  • PraxisNachrichten – Der Praxisnewsletter der KBV
  • KBV Kontakt - Aktuelles für Patienten

eine kleine Bilddatei, ein sogenanntes Zählpixel, verlinkt, dessen Logfiles gespeichert werden:

  • Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
  • Die aufgerufene Webseite
  • Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
  • Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
  • Die Verweildauer auf der Webseite
  • Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Webseite. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.: 192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Leseverhaltens unserer Nutzer. Wir sind durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über das Interesse an einzelnen Newsletter-Themen zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Newsletter und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Das Tracking über Zählpixel kann im Newsletter-Programm über die Konfiguration verhindert werden. Werden Bilddateien beim E-Mail-Empfang nicht automatisch geladen, ist auch kein Tracking möglich. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über das Newsletter-Tracking. Dadurch kann möglicherweise die Darstellung der E-Mail beeinträchtigt werden.