Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Prävention

Grippeschutzimpfung

Gegen Influenza der beste Schutz

Winterzeit ist Grippezeit. Den besten Schutz vor einer Erkrankung bietet die Grippeschutzimpfung. Noch immer nehmen zu wenige Menschen diese Schutzmaßnahme in Anspruch.

Vor allem bei älteren, chronisch kranken und immungeschwächten Patienten, also großen Teilen der Risikogruppen, sind die Impfquoten zu niedrig. Dabei besteht gerade bei dieser Bevölkerungsgruppe eine erhöhte Gefahr einer Erkrankung.

Es ist wichtig, diese Patienten gezielt anzusprechen und sie über den Nutzen der Grippeschutzimpfung aufzuklären, um die Impfmotivation und Impfquote zu erhöhen.

Ganzen Text anzeigen

Auch medizinisches Personal ist zu wenig gegen Influenza geimpft – trotz expliziter Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) und der Vorgaben des Arbeitsschutzes.

Durch den Kontakt mit an Influenza erkrankten Patienten besteht ein erhöhtes Risiko, sich anzustecken. Gleichzeitig stellt medizinisches Personal eine Infektionsquelle für die von ihm behandelten und betreuten Patienten dar. Eine Impfung schützt daher nicht nur den Arzt und seine Mitarbeiter, sondern auch die Patienten.

Dokumente zum Herunterladen

Rechtliche Grundlagen