Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Videos

Dr. Mach lässt sich nieder - Teil 1: Rechnen will gelernt sein

Eine eigene Hausarztpraxis mitten in Berlin: schon lange sein Traum. Genau ein Jahr ist es her: Da fasste Alexander Mach den Entschluss, sein eigener Chef zu werden und sich niederzulassen.

O-Ton Dr. Alexander Mach: "Meine ersten Schritte bei der Niederlassung waren so, dass ich zunächst den Weg zur Bank gewählt habe, um erst mal meine Kreditwürdigkeit zu prüfen und herauszubekommen wie denn die Finanzierungsmöglichkeiten überhaupt sind. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass ich von hinten nach vorne gearbeitet habe. Ich wurde in der Bank aber sehr gut beraten und mir wurde empfohlen, erst mal in die Niederlassungsberatung der KV zu gehen."“

Nicht nur die Einzelberatung, auch ein Niederlassungstag bei seiner KV gaben Alexander Mach zusätzliche Sicherheit. Hier traf er Experten aus den unterschiedlichsten Bereichen; holte sich bei ihnen Tipps und wichtige Ratschläge.
O-Ton Robert Bachmann, Niederlassungsberater der KV Berlin: "Da lernen sie alles kennen vom Vertragsarztrecht über Praxisbewertung, Jura ist ganz wichtig in Sachen Arbeitsverträge, Mietrecht, etc. Wir haben Steuerberater in dem Seminar die in steuerlicher Hinsicht beraten; wir haben Banken mit dabei, die sich in dem Medizingeschäft auskennen. Und im Regelfall lernen sie auch Niedergelassene kennen auf der Veranstaltung und kriegen so einen ersten Eindruck, wie diese Niedergelassenen selbst den Weg in die Niederlassung erlebt haben."“

O-Ton Dr. Alexander Mach: "Es ist ja auch eine Herausforderung für den Arzt aus einem gewissen Trott herauszukommen, seinem Patienten auch aktuelle Therapien anzubieten und vielleicht auch neben der normalen medizinischen Tätigkeit natürlich im Umgang mit dem Menschen, neue Erfahrungen zu sammeln, Lebenserfahrungen zu sammeln und diese Lebenserfahrung auch an die Patienten weiter zu geben, sprich nicht nur als Arzt tätig zu sein, sondern auch als Gesundheitsberater. Das hat mich eigentlich immer gereizt."“
Finanzierung und Konzept standen - da musste eine Praxis her. Dank Annoncen und Makler fand Alexander Mach genau die Räume, in denen er seine Ideen und Wünsche verwirklichen kann; für seine eigene Praxis. Da müssen nun die Handwerker ran. Doch dazu mehr in der nächsten Folge von Dr. Mach lässt sich nieder.“

Dr. Alexander Mach hat Medizin statt BWL gewählt. Doch ein paar Rechenkünste braucht er schon, um sich als Arzt in Berlin niederzulassen. Wie gut, dass er dabei mit der Hilfe von seiner KV rechnen kann. KV-on hat Dr. Mach auf seinem Weg zur eigenen Praxis begleitet und zeigt in Folge 1, was er alles bedenken muss, bevor er mit seinem Team in die neuen Praxisräume ziehen kann.