Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Patienten-News

Editorial

06.04.2017 - Liebe Leserinnen, liebe Leser,

der Gebrauch von Antibiotika kann bei Menschen und Tieren zur Entstehung von widerstandsfähigen („resistenten“) Bakterien führen. Das birgt Gefahren: Zum Beispiel, dass Ärzte bei der Behandlung von bakteriellen Infektionen bei ihren Patienten keine wirkungsvollen Antibiotika mehr finden.

Aber was können Ärzte und Patienten selber tun? Mit dieser Frage beschäftigt sich das Innovationsprojekt RESIST, das am 1. April startet. In diesem Versorgungsprogramm werden Ärzte bei der indikationsgerechten Antibiotikaverordnung bei Atemwegsinfekten unterstützt und Patienten erhalten ausführliche Informationen über den sachgerechten Umgang. Schließlich wird in neun von zehn Fällen eine Erkältung durch Viren verursacht. Antibiotika sind dann nicht nur nutzlos – schließlich wirken nur gegen Bakterien – die unsachgemäße Anwendung kann sogar dazu beitragen, dass Bakterien gegen Antibiotika resistent werden. Denken Sie bei Ihrer nächsten Erkältung daran. Die Pressemitteilung zu diesem Projekt finden Sie hier: www.kbv.de/html/2017_28058.php

Im aktuellen Newsletter möchten wir Sie auf die neue Präventionsinitiative „Gesund durch die ersten Lebensjahre“ der Kassenärztlichen Vereinigung (KBV) aufmerksam machen. Mithilfe von Wartezimmer-Plakaten und Flyern werden Eltern über das Untersuchungsangebot zur Früherkennung von Krankheiten und Entwicklungsstörungen bei ihren Kindern informiert. Weitere auch mehrsprachige Informationen hierzu finden Sie auf unserer Webseite: www.kbv.de/html/5527.php.

In dieser Ausgabe informieren wir Sie außerdem über die neue ambulante psychotherapeutische Versorgung wie das Erstgespräch (die sogenannte psychotherapeutische Sprechstunde) und die Akutbehandlung. Die Terminservicestellen der Kassenärztlichen Vereinigungen haben die Aufgabe, Patienten bei der Terminfindung für dieses neue Angebot zu unterstützen.

Weitere Themen des Newsletters sind der neue Darmkrebsstuhltest, eine neue Patientenleitlinie zu KHK, aktualisierte und neue Kurzinformationen für Patienten sowie zwei Berichte aus den Kassenärztlichen Vereinigungen über Veranstaltungen zur Alkoholprävention und Seltene Erkrankungen.

Wir freuen uns, wenn wir mit diesen Themen Ihre Interessen getroffen haben und wünschen Ihnen einen schönen Frühling. Anregungen oder Hinweise können Sie uns wie immer an die Adresse patientennewsletter@kbv.de senden.

Dr. med. Adela Litschel
Kassenärztliche Bundesvereinigung

zu den Patienten-News