Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Patienten-News

KBV: Bei Blutvergiftung schnell und richtig reagieren

30.09.2017 - Eine Blutvergiftung (medizinisch: Sepsis) ist eine oft unterschätzte und unerkannte Gefahr. Der Körper wehrt sich gegen eine Infektion und schadet dabei den eigenen Organen und dem Gewebe.

Eine Sepsis ist ein Notfall – schnelles Handeln ist überlebenswichtig. Daher sollten Patienten mögliche Anzeichen kennen und einen Verdacht auf Sepsis sofort in einem Krankenhaus abklären lassen.

Um das Wissen in der Bevölkerung zu erhöhen und die Menschen für die Gefahren dieser nur wenig bekannten Krankheit zu sensibilisieren, hat die KBV eine Patienteninformation erstellt. Auf einer Seite werden Ursachen und Symptome leicht verständlich zusammengefasst. Außerdem wird darauf hingewiesen, dass Impfungen gegen Grippe und Pneumokokken schützen können.

Weltweit sterben jährlich etwa sechs Millionen Menschen an einer Sepsis – die meisten Fälle davon wären vermeidbar. In Deutschland gehen Experten von jährlich 70.000 Sepsis-Todesfällen aus, von denen etwa 15.000 bis 20.000 vermeidbar wären.

Sie können die Patienteninformation hier herunterladen: www.kbv.de/media/sp/Patienteninformation_Sepsis.pdf

Lena Juppe
Kassenärztliche Bundesvereinigung

zu den Patienten-News