Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Frühe Nutzenbewertung

Verfahren der frühen Nutzenbewertung

Nicht jedes Arzneimittel, das neu auf den Markt kommt, ist besser als herkömmliche Arzneimittel. Trotzdem sind viele neue Medikamente teurer als die alten - zum Nachteil der Krankenkassen.

Deshalb wurde mit dem Arzneimittelmarktneuordnungsgesetz zum 1. Januar 2011 die frühe Nutzenbewertung eingeführt. Das Ergebnis der Nutzenbewertung – also ob ein neues Arzneimittel einen Zusatznutzen hat oder nicht – wirkt sich auf den Erstattungsbetrag aus und damit auf die Kosten, die den Krankenkassen für das Medikament entstehen.

Wie läuft das Verfahren der frühen Nutzenbewertung ab? Was bedeutet es für Vertragsärzte? Welche Rolle spielen dabei Praxisbesonderheiten?

mehr

Zahlen und Auswertungen

Die Zahl neuer Arzneimittel und damit die durchzuführenden Nutzenbewertungen steigt und hat für das Jahr 2014 einen bisherigen Höchststand erreicht. Beim Zusatznutzen zeigt sich ein unterschiedliches Bild.

mehr