Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 
Stand 11.06.2018

Veranstaltungen

KBV-Herbsttagung 2018: Perspektiven des Sicherstellungsauftrags

10. Oktober 2018, 10 bis 17.30 Uhr

Nach dem gelungenen Auftakt des Formats der KBV Herbsttagung in 2016 dient auch die diesjährige Herbsttagung am 10. Oktober 2018 als Plattform für ein breites Fachpublikum, um die Perspektiven des Sicherstellungsauftrags zu beleuchten.

Vor diesem Hintergrund werden aktuelle Konzepte und Projekte zur Bedarfsplanung, integrierten Notfallversorgung und intersektoralen Versorgung vorgestellt. Im Anschluss werden auf dem Podium Innovationsprojekte zur Sicherstellung der Versorgung präsentiert.

Am Nachmittag wird die Themenpalette erweitert um standardisierte Ersteinschätzung, Patienteninformation und -befähigung, und Plattformökonomie, als ein mögliches Modell für Ärzte und Patienten. Eine Brücke zwischen den Vormittags- und Nachmittagsseminaren bildet eine gesundheitspolitische Podiumsdiskussion mit Expertinnen und Experten des Gesundheitswesens.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Programm

10.00 - 10.30 Uhr Eröffnung
10.30-12.00 Uhr

Strategien und Lösungswege der Sicherstellung

Bedarfsplanung - Gutachten Integrierte Notfallversorgung Intersektorale Versorgung
Moderation:
Dr. Stephan Hofmeister,
KBV
Moderation:
Dr. Monika Schliffke,
KV Schleswig-Holstein
Moderation:
Walter Plassmann,
KV Hamburg
  1. Vorstellung des G-BA Gutachtens zur Weiterentwicklung der Bedarfsplanung
    Prof. Dr. Leonie Sundmacher, Ludwig-Maximilians-Universität München
  2. Bedarfsplanungsgutachten aus Sicht des SVR
    Prof. Dr. Wolfgang Greiner, Sachverständigenrat Gesundheit
  3. Bedarfsplanungsgutachten aus Sicht des GKV-Spitzenverbands
    Dr. Thomas Uhlemann, GKV-Spitzenverband
  1. Das gestufte System von Notfallstrukturen in Krankenhäusern
    Johannes Wolff, GKV-Spitzenverband
  2. Integrierte Notfallversorgung aus Sicht des SVR
    Prof. Dr. Marion Haubitz, Sachverständigenrat Gesundheit
  3. Optimale räumliche Verteilung von Notfallzentren
    Prof. Dr. Andreas Beivers, Hochschule Fresenius München
  1. Ambulante Intersektorale Gesundheitszentren
    Prof. Dr. Andreas Schmid, Universität Bayreuth
  2. Sektorenübergreifende Onkologie
    Prof. Dr. Wolfgang Knauf, Agaplesion Bethanien Krankenhaus Frankfurt
  3. IGiB-StimMT (Templin)
    MUDr./ČS Peter Noack, KV Brandenburg
  4. Innovative Strukturmodelle
    Dr. Guido Tuschen, SKH Stadtteilklinik Hamburg
12.00-13.00 Uhr Mittagspause
13.00-13.45 Uhr

Zwischenbilanz Innovationsfonds aus KV-Sicht

Moderation: Dr. Robert Paquet
  1. RubiN – Regional ununterbrochen betreut im Netz, Sonja Laag, BARMER
  2. NPPV - Neurologisch-psychiatrische und psychotherapeutische Versorgung, Dr. Frank Bergmann, KV Nordrhein
  3. SaarPHIR – Saarländische Pflegeheimversorgung Integriert Regelhaft, Dr. Joachim Meiser, KV Saarland
14.00-15.15 Uhr

Gesundheitspolitische Diskussion

  • Grußwort
    Parlamentarischer Staatssekretär Dr. Thomas Gebhart, MdB
  • Gesundheitspolitische Podiumsdiskussion (Moderation: Dr. Robert Paquet)
    • Dr. Andreas Gassen (KBV)
    • Dr. Thomas Gebhart, MdB (BMG)
    • Prof. Dr. Christoph Straub (BARMER)
    • Prof. Dr. Elisabeth Pott (G-BA)
15.15-16.00 Uhr Kaffeepause
16.00-17.30 Uhr

Gebrauchsanweisung Gesundheitswesen

Standardisierte Ersteinschätzung Patienteninformation und -befähigung Plattformökonomie: Ein Modell für Ärzte und Patienten?
Moderation:
Dr. Gerald Willms,
aQua-Institut
Moderation:
Dr. Sebastian Schmidt-Kaehler, Patientenprojekte GmbH
Moderation:
Dr. Thomas Kriedel, KBV
  1. Triage standard NTS (Netherlands)
    Tessa Postuma, Nederlandse Triage Standaard
  2. SmED: Strukturierte medizinische Ersteinschätzung in Deutschland
    Dr. Andreas Meer, in4medicine
  3. Triage am gemeinsamen Tresen - Aus Sicht einer Anlaufpraxis
    Dr. Reimar Vogt, Ärztezentrum Pahlen-Dörpling
  4. Triage am gemeinsamen Tresen - Aus Sicht eines Krankenhauses
    Dr. Peter-Friedrich Petersen, Zentrale Notaufnahme Klinikum Frankfurt Höchst
  1. Das Gesundheitssystem nutzerfreundlich gestalten
    Dr. Kai Kolpatzik, Nationaler Aktionsplan Gesundheitskompetenz
  2. Nationales Gesundheitsportal
    Dr. Klaus Koch, IQWiG
  3. "Dr. Google"
    Dr. Anja Bittner, Dr. Next
  4. Dimini - Diabetes mellitus? – Ich nicht!
    Dr. Monika Schliffke, KV Schleswig-Holstein
  1. Plattformökonomie im Versorgungssystem
    Dr. Karsten Neumann, Roland Berger GmbH
  2. Die Kassenärztliche Vereinigung als Plattform
    Dr. Bernhard Gibis, KBV
  3. KV Digital: Innovationsplattform
    Dr. Florian Fuhrmann, KV Telematik
  4. Mommy App: Wie kommt das Neue ins System
    Doris Scharrel, Berufsverband der Frauenärzte e.V.

Dokumente zum Download