Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 
Stand 23.10.2018

Studien

Befragung zur Digitalisierung in Praxen: Ergebnisse liegen vor

PraxisBarometer Digitalisierung

Welche digitalen Angebote nutzen die rund 172.000 Vertragsärzte und -psychotherapeuten bereits in ihren Praxen? Welche Bedeutung haben diese? Von welchen (zukünftigen) Anwendungen versprechen sie sich den größten Nutzen?

Antworten auf diese Fragen will die KBV mit dem PraxisBarometer Digitalisierung in regelmäßigen Abständen erhalten. Die repräsentativen Ergebnisse der ersten Befragung von ca. 7000 per Zufallsauswahl angeschriebenen Praxen liegen vor und sollen die KBV dabei unterstützen, die Digitalisierung im Sinne der Vertragsärzte und -psychotherapeuten zu gestalten und die Politik bei weiteren Vorhaben in diesem Bereich zu beraten.

Zentrales Thema des PraxisBarometers Digitalisierung ist, wie sehr die Niedergelassenen digitale Angebote bereits in ihren Praxen nutzen und welche Rolle diese in ihrem Arbeitsalltag spielen. Einige Fragen widmen sich der Kommunikation mit anderen Ärzten und Psychotherapeuten, Patienten, Krankenhäusern, Kassenärztlichen Vereinigungen sowie den Krankenkassen und Behörden. Darüber hinaus sollen sich Ärzte und Psychotherapeuten dazu äußern, welche Chancen und Risiken sie bei der digitalen Entwicklung sehen. Zudem werden sie nach Einsatzbereichen gefragt, in denen eine Digitalisierung aus ihrer Sicht sinnvoll ist.

Die Befragung wurde im Auftrag der KBV vom renommierten IGES Institut durchgeführt und wissenschaftlich begleitet.

Auf Anfrage stellt die KBV den Datensatz in anonymisierter Form zur Verfügung.

  • Digitalisierung in Praxen 2018

    Digitalisierung in Praxen 2018