Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Presse

Minister Bahr zu Gast auf der KBVMesse 2013

Versorgungsmesse - Am 16. und 17. April findet die vierte KBVMesse Versorgungsinnovation in Berlin statt. Fachbesucher können sich jetzt anmelden.

Berlin, 5. März 2013 – Die Versorgungsmesse der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) dreht sich in diesem Jahr vor allem um das Thema Anreizmodelle kooperativer Versorgung. Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) hat sich bereits angekündigt: Er diskutiert am 17. April mit dem Vorstandsvorsitzenden der KBV, Dr. Andreas Köhler, über die aktuelle Gesundheitspolitik. Interessierte Fachbesucher können sich ab sofort für die Messe anmelden.

Am 16. April vergleichen internationale Experten aus den USA und Europa verschiedene Anreizmodelle kooperativer Versorgung. Am 17. April findet eine Podiumsveranstaltung zum Thema „Sinnvolle Dokumentation oder entbehrliche Bürokratie? – Verwaltungsaufwand in der Praxis“ statt, an der auch KBV-Vorstand Dipl.-Med. Regina Feldmann teilnimmt. Auf der Messe präsentieren Aussteller 40 Projekte, die dazu beitragen können, Kooperationen in der ambulanten Versorgung zu fördern.

Die KBV veranstaltet die Messe auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit der Agentur deutscher Arztnetze. Das Thema Praxisnetze spielt nicht nur auf der Versorgungsmesse eine wichtige Rolle: Die KBV und der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung erarbeiten aktuell Rahmenvorgaben für Ärztenetze. Im Frühjahr werden sie den Kassenärztlichen Vereinigungen zur Verfügung gestellt und in regionale Richtlinien umgesetzt.

Die KBVMesse Versorgungsinnovation 2013 findet im dbb forum berlin in der Friedrichstraße statt. Weitere Informationen wie das detaillierte Programm und ein Anmeldeformular stehen auf www.versorgungsmesse.net bereit.