Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Strahlendiagnostik und -therapie

Qualitätssicherung der Strahlendiagnostik und -therapie

Untersuchungen in der diagnostischen Radiologie, Nuklearmedizin und von Strahlentherapie

Die gemäß § 135 Abs. 2 SGB V geschlossene Vereinbarung zur Durchführung von Untersuchungen in der diagnostischen Radiologie, Nuklearmedizin und von Strahlentherapie umfasst die Bereiche:

  • allgemeine Röntgendiagnostik
  • Computertomographie
  • Knochendichtemessung (Osteodensitometrie)
  • Strahlentherapie
  • Nuklearmedizin

Die fachlichen Voraussetzungen für eine Abrechnungsgenehmigung werden anhand von Zeugnissen nachgewiesen. Es wird geprüft, ob die benötigten Kenntnisse im Rahmen einer Facharztweiterbildung erworben wurden.

Hierbei werden die Weiterbildungsordnungen der jeweiligen Ärztekammern zu den Prüfungen herangezogen. Wurden die fachlichen Kenntnisse außerhalb der Facharztweiterbildung erworben oder bestehen begründete Zweifel, müssen diese in einem Kolloquium nachgewiesen werden. Für den Betrieb von radiologischen, strahlentherapeutischen und nuklearmedizinischen Einrichtungen müssen als weitere Voraussetzungen die Vorgaben der Röntgenverordnung und der Strahlenschutzverordnung, die übergeordnete Rechtsvorschriften sind, erfüllt werden.

Neben der erforderlichen Betriebsgenehmigung müssen alle Antragsteller die jeweiligen Fachkunden im Strahlenschutz durch die Vorlage der entsprechenden Fachkundebescheinigungen der Ärztekammern nachweisen.

Weitere Informationen

Rechtsquellen

Strahlendiagnostik und -therapie-Vereinbarung

Vereinbarung von Qualifikationsvoraussetzungen gemäß § 135 Abs. 2 SGB V zur Durchführung von Untersuchungen in der diagnostischen Radiologie und Nuklearmedizin und von Strahlentherapie
Vertragsdatum: 10.02.1993
Fassung vom: 29.09.2014
Inkrafttreten: 01.01.2015
Strahlendiagnostik und -therapie-Vereinbarung (PDF, 134 KB)

Radiologie-Vereinbarung

Vereinbarung von Qualitätssicherungsmaßnahmen nach § 135 Abs. 2 SGB V zur interventionellen Radiologie
Vertragsdatum: 19.05.2006
Fassung vom: 31.08.2010
Inkrafttreten: 01.10.2010
Radiologie-Vereinbarung (PDF, 76 KB)

Mitteilung der Partner des BMV zu den entscheidungserheblichen Gründen

Vertragsdatum: 19.12.2014
Mitteilung der Partner des BMV zu den entscheidungserheblichen Gründen (PDF, 40 KB)

Qualitätsbeurteilungs-Richtlinie Radiologie

Richtlinien des Bundesausschusses der Ärzte und Krankenkassen über Kriterien zur Qualitätsbeurteilung in der radiologischen Diagnostik gemäß § 136 SGB V

Qualitätsprüfungs-Richtlinie vertragsärztliche Versorgung

Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses zu Auswahl, Umfang und Verfahren bei Qualitätsprüfungen im Einzelfall nach § 136 Abs. 2 SGB V