Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Basisdokumentation

Fragen und Angaben zur "Basisdokumentation"

1. Status des Leistungserbringers

Dieses Datenfeld dient der Identifikation des dokumentationspflichtigen Arztes. Das Datenfeld „Vertragsarzt“ ist im Portal bereits vorbelegt, da die „Einrichtungsbefragung zur Praxishygiene“ ausschließlich für die Vertragsärzte zur Verfügung gestellt wird. Hierbei kann es sich um Leistungen, die in der (Gemeinschafts)Praxis, im ambulanten OP-Zentrum oder in einem MVZ erbracht werden, handeln.

2. Grundlage der Leistungserbringung

Erläuterungen siehe Frage 1.

3. Betreiben Sie einen eigenen OP?

Der Begriff des "eigenen OPs" bezieht sich auf das Betreiben eines Operationssaales. Hierzu zählt auch die Mitgliedschaft in einer Betreibergemeinschaft. Ob diese lediglich eine Betriebsgesellschaft ist oder auch Eigentümerin des OPs, ist hier bedeutungslos. Die vertragliche Nutzung eines funktionstüchtigen OPs mit oder ohne weitere Dienstleistungen ist nicht als "eigener" OP zu werten, auch wenn der Arzt u.U. der einzige Nutzer dieses OPs ist.

4. Gelten für die ermächtigten vertragsärztlichen Leistungen in vollem Umfang die Vorgaben und Bestimmungen des Krankenhauses für das Hygiene- und Infektionsmanagement?

Nicht relevant für Vertragsärzte. Dieses bedingte Feld öffnet sich nur, wenn Sie bei Frage 2 "ermächtigte vertragsärztliche Leistungen" angeben.

5. Institutionskennzeichen

Nicht relevant für Vertragsärzte. Dieses bedingte Feld öffnet sich nur, wenn Sie bei Frage 1 "Krankenhaus" angeben.

6. Betriebsstättennummer ambulant

Die von der KV vergebene "Betriebsstättennummer (BSNR)" identifiziert die Hauptbetriebsstätte Arztpraxis als abrechnende Einheit und ermöglicht die Zuordnung ärztlicher Leistungen zum Ort der Leistungserbringung. Dabei bezieht sich die Einrichtungsbefragung auf die Praxis oder das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) bzw. die Hauptbetriebsstätte unabhängig davon, in welcher Einrichtung die ambulanten Operationen durchgeführt werden.

7. Nebenbetriebsstättennummer

Die Eingabe der Nebenbetriebsstätte ist optional. Diese Information verbleibt bei den KVen und wird im Rahmen der Umsetzung von Maßnahmen der Qualitätssicherung benötigt.

  • Ambulanter Fragebogen:
    Geben Sie die Nebenbetriebsstättennummer für den Ort an, an dem Sie (im letzten Jahr) die meisten ambulanten Operationen erbracht haben.
  • Stationärer Fragebogen:
    Geben Sie die Nebenbetriebsstättennummer für den Ort an, an dem Sie (im letzten Jahr) die meisten belegärztlichen Operationen erbracht haben.

8. Lebenslange Arztnummer

Diese Information verbleibt bei den KVen und wird im Rahmen der Umsetzung von Maßnahmen der Qualitätssicherung benötigt.