Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Hörgeräteversorgung

Qualitätssicherung der Hörgeräteversorgung bei Kindern

Diese Vereinbarung ist eine Maßnahme zur Qualitätssicherung, mit welcher die Qualität der Versorgung gemäß den Vorgaben der Hilfsmittel-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses für schwerhörige Kinder mit Hörgeräten gesichert werden soll.

Ziel der Vereinbarung ist die Sicherstellung einer dem aktuellen Stand der medizinischen Wissenschaft entsprechenden Steuerung und Durchführung der Betreuung von schwerhörigen Kindern, die mit Hörgeräten versorgt werden.

Die Vereinbarung regelt die fachlichen und organisatorischen Voraussetzungen, den Umfang der Versorgung und die Anforderungen an die Praxisausstattung für die Ausführung und Abrechnung von Leistungen der Versorgung schwerhöriger Kindern mit Hörgeräten in der vertragsärztlichen Versorgung (Leistungen nach den Gebührenordnungspositionen 20338, 20339, 20340 und 20377 bzw. 20378 des Einheitlichen Bewertungsmaßstabes).

Weitere Informationen

Rechtsquellen

Hörgeräteversorgung Kinder

Vereinbarung von Qualitätssicherungsmaßnahmen nach § 135 Abs. 2 SGB V zur Hörgeräteversorgung bei Säuglingen, Kleinkindern und Kindern
Vertragsdatum: 18.06.2012
Inkrafttreten: 01.04.2016
Hörgeräteversorgung Kinder (PDF, 71 KB)

Mitteilung der Partner des BMV zu den entscheidungserheblichen Gründen Hörgeräteversorgung Kinder

Vertragsdatum: 28.06.2012
Mitteilung der Partner des BMV zu den entscheidungserheblichen Gründen Hörgeräteversorgung Kinder (PDF, 51 KB)