Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Themen A-Z

Langzeit-EKG

Qualitätssicherung von Langzeit-EKG-Untersuchungen

Eingehende Kenntnisse des Arztes in der Elektro-Kardiographie sind Vorraussetzung für die Durchführung von Langzeit-elektrokardiographischen Untersuchungen (Langzeit-EKG) um auch seltene Rhythmusstörungen unter erschwerten Bedingungen erkennen zu können. Nur Ärzte, die entsprechende fachliche und apparative Voraussetzungen nachweisen können, dürfen Langzeit-EKG Untersuchungen im Rahmen der vertragsärztlichen Versorgung durchführen.

Rechtsquellen

Langzeit-EKG

Vereinbarung von Qualifikationsvoraussetzungen gemäß § 135 Abs. 2 SGB V zur Durchführung von Langzeit-elektrokardiographischen Untersuchungen
Vertragsdatum: 12.12.1991
Inkrafttreten: 01.01.2015
Langzeit-EKG (PDF, 40 KB)

Richtlinie des G-BA : Methoden vertragsärztlicher Versorgung

Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses zu Untersuchungs- und Behandlungsmethoden der vertragsärztlichen Versorgung, Anlage I Nr. 8 und Nr. 11