Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Praxisnachrichten

Neue QS-Vereinbarung zur Rhythmusimplantat-Kontrolle - EBM angepasst

11.10.2018 - Mit Einführung der neuen Qualitätssicherungsvereinbarung zur Kontrolle von kardialen Rhythmusimplantaten zu Monatsbeginn wurde auch der EBM angepasst. Bei den entsprechenden Abrechnungsregelungen gibt es nun Verweise auf die neuen Qualitätsvorgaben.

Auf die Neufassung der Qualitätssicherungsvereinbarung (QS-Vereinbarung) hatten sich KBV und der GKV-Spitzenverband im August verständigt. Sie ist am 1. Oktober 2018 in Kraft getreten und ersetzt die Vereinbarung zur Funktionsanalyse eines Herzschrittmachers von 2006.

Ursprünglich gab es für die Kontrolle von Schrittmachersystemen im EBM eine Gebührenordnungsposition (GOP), seit über einem Jahr sind es fünf GOP (siehe Infokasten). Aufgrund der neuen Abrechnungssystematik war die Überarbeitung der QS-Vereinbarung notwendig geworden.

Verweis auf QS-Vereinbarung im EBM

Mit seinem Beschluss zur Anpassung des EBM nimmt der Bewertungsausschuss nun in die Anmerkungen zu den fünf GOP den Verweis auf die neue QS-Vereinbarung zur Rhythmusimplantat-Kontrolle auf. Zudem wurden die Nummern 3, 4 und 8 der Präambel zu Kapitel 13.1 sowie die Nummer 2 zu Abschnitt 13.3.5 entsprechend angepasst.

Voraussetzungen festgelegt

Die QS-Vereinbarung legt die fachlichen, apparativen und organisatorischen Voraussetzungen fest, die Ärzte erfüllen müssen, um die Leistungen bei gesetzlich krankenversicherten Patienten durchführen und abrechnen zu können. Es handelt sich um die Funktionsanalyse von Herzschrittmachern, implantierbaren Kardiovertern beziehungsweise Defibrillatoren (ICD) sowie von implantierbaren Systemen zur kardialen Resynchronisationstherapie (CRT). Die Funktionsanalysen von ICD und CRT können auch telemedizinisch erfolgen.

Übersicht der Gebührenordnungspositionen

Zur Abrechnung dieser GOP brauchen Ärzte eine Genehmigung ihrer KV nach der neuen Qualitätssicherungsvereinbarung:

Kapitel 13 Innere Medizin / Kardiologie
konventionell GOP 13571 / Funktionsanalyse Herzschrittmacher zur antibradykarden Therapie / 189 Punkte / 20,14 Euro
GOP 13573 / Funktionsanalyse implantierter Kardioverter / Defibrillator / 350 Punkte / 37,29 Euro
GOP 13575 / CRT / 431 Punkte / 45,92 Euro
telemedizinisch GOP 13574 Funktionsanalyse implantierter Kardioverter / Defibrillator / 350 Punkte / 37,29 Euro
GOP 13576 CRT / 431 Punkte / 45,92 Euro
Kapitel 4 Pädiatrie
konventionell GOP 04411 Funktionsanalyse Herzschrittmacher antibradykarden Therapie / 347 Punkte / 36,97 Euro
GOP 04413 Funktionsanalyse implantierter Kardioverter / Defibrillator / 641 Punkte / 68,29 Euro
GOP 04415 / CRT / 789 Punkte / 84,06 Euro
telemedizinisch GOP 04414 Funktionsanalyse implantierter Kardioverter / Defibrillator / 641 Punkte / 68,29 Euro
GOP 04416 / CRT / 789 Punkte / 84,06 Euro

Mehr zum Thema

zu den PraxisNachrichten