Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Praxisnachrichten

116117 - KBV bietet Infomaterial fürs Wartezimmer

05.12.2019 - Traditionell gehen über die Weihnachtsfeiertage und zum Jahreswechsel die meisten Anrufe beim ärztlichen Bereitschaftsdienst ein. Mit diversen Infomaterialien können Praxen ihre Patienten auf die kostenlose und bundesweit einheitliche Rufnummer „116117 – Die Nummer mit den Elfen“ aufmerksam machen.

Die Anrufer werden automatisch an den ärztlichen Bereitschaftsdienst in ihrer Region weitergeleitet – ganz egal, von wo aus jemand anruft. Den Bereitschaftsdienst vor Ort organisieren die Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen).

Plakat und Service-Cards: kostenlos bestellen

Zur Information der Patienten über die deutschlandweite Bereitschaftsdienstnummer stellen KBV und KVen Infomaterialien für das Wartezimmer bereit. Neben verschiedenen Infopostern sind in den Wartezimmern besonders die Service-Cards im Visitenkartenformat begehrt.

Alle Infomaterialien können kostenlos über die Website 116117.de bestellt werden und sind dort auch als Download verfügbar.

116117 wird ausgebaut

Die KBV und die KVen hatten die einheitliche Bereitschaftsdienstnummer im April 2012 eingeführt. Zuvor gab es über 1.000 regionale Bereitschaftsdienstnummern in Deutschland, die teilweise täglich wechselten.

Der Gesetzgeber hat mit dem Terminservice- und Versorgungsgesetz den Ausbau der 116117 vorgegeben. Daran arbeiten Ärzte und Psychotherapeuten sowie die KVen derzeit mit hohem Aufwand. Ziel ist es, Patienten mit akuten Beschwerden zu helfen, die für sie passende Versorgung zu erhalten. Ab Januar können sich Patienten mit akuten Beschwerden rund um die Uhr sieben Tage die Woche an die Nummer wenden.

Darüber hinaus führen ab Januar 2020 die KVen ihren Terminservice unter der bundesweit einheitlichen Nummer 116117 zusammen und vermitteln darüber Termine bei Ärzten und Psychotherapeuten.

Ergänzend zum telefonischen Service hat die KBV das Online-Angebot für die 116117 ausgebaut. Neben der überarbeiteten Website steht die 116117-App bereit, mit der Patienten nach Bereitschaftsdienstpraxen und Ärzten suchen können.

Mehr zum Thema

zu den PraxisNachrichten