Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Praxisnachrichten

ICD-10-GM: Version für 2020 veröffentlicht

23.01.2020 - Seit dem 1. Januar gilt eine neue Version der ICD-10-GM zur Kodierung der Behandlungsdiagnosen in der vertragsärztlichen Versorgung. Sie ist in den Praxisverwaltungssystemen hinterlegt.

Die vom Deutschen Institut für Medizinische Dokumentation und Information herausgegebene Version der Internationalen statistischen Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme 10. Revision – German Modification (ICD-10-GM) für 2020 enthält einige neue ICD-10-Kodes.

So wurden neue Kodes für das Zytokinfreisetzungs-Syndrom, zur Differenzierung altersbedingter Makuladegenerationen sowie für die HIV-Präexpositionsprophylaxe aufgenommen.

Anpassungen gab es zudem beim Ersatzwert „UUU", für den seit 1. Januar der ICD-Kode „Z01.7 Laboruntersuchung“ mit dem Zusatzkennzeichen „G“ für die Diagnosesicherheit im Sinne eines Ersatzwertes für bestimmte Konstellationen angegeben werden kann (die PraxisNachrichten berichteten).

Darüber hinaus erfolgten durch die Aktualisierung auch redaktionelle Anpassungen und Klarstellungen. Die KBV hat in einer Präsentation einzelne wichtige Änderungen der Version 2020 gegenüber der Vorjahresversion zusammengestellt. Sie kann hier heruntergeladen werden.

Mehr zum Thema

zu den PraxisNachrichten