Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Praxisnachrichten

Ab April höhere Vergütung für Kurzzeittherapien

19.03.2020 - Kurzzeittherapien in der Psychotherapie werden ab 1. April besser vergütet. Konkret erhalten Psychotherapeuten einen Zuschlag in Höhe von 15 Prozent auf die ersten zehn Sitzungen.

Dies gilt bei Einzel- und Gruppenbehandlungen und auch dann, wenn bereits eine Akutbehandlung stattgefunden hat. Der Zuschlag wird auch auf Einzeltherapien per Videosprechstunde gezahlt.

Die neuen Zuschläge hat der Bewertungsausschuss beschlossen. Damit wurde eine Vorgabe aus dem Gesetz zur Reform der Psychotherapeutenausbildung umgesetzt. Es sieht finanzielle Anreize zur Förderung von Kurzzeittherapien vor. Der Beschluss des Bewertungsausschusses gilt ab 1. April 2020.

Zuschläge auch nach Akutbehandlung

Die neuen Zuschläge sind sowohl für Gebührenordnungspositionen der KZT 1 als auch der KZT 2 berechnungsfähig – insgesamt aber höchstens zehn Mal im Krankheitsfall.

Auch nach einer Akutbehandlung ist es dadurch möglich, für bis zu zehn durchgeführte Sitzungen einer Kurzzeittherapie den Zuschlag zu erhalten. Dies gilt auch in Fällen, in denen die ersten zehn Sitzungen teilweise oder komplett einer KZT 2 entsprechen.

Für die Akutbehandlung gibt es die neuen Zuschläge nicht. Nur bei einer nachfolgenden Kurzzeittherapie sind die ersten zehn abgerechneten GOP der Kurzzeittherapie aus EBM-Abschnitt 35.2 zuschlagsberechtigt.

Zuschlag auch bei Videosprechstunde

Der Zuschlag auf eine Kurzzeittherapie als Einzelbehandlung (neue GOP 35591, siehe Übersicht) gilt auch dann, wenn diese im Rahmen einer Videosprechstunde durchgeführt wird. Dazu wurde die neue GOP 35591 in die sechste Bestimmung zum EBM-Abschnitt 35.2 aufgenommen.

Voraussetzung für die Abrechnung der Therapie als Videosprechstunde ist ein vorausgegangener persönlicher Arzt-Patienten-Kontakt zur Eingangsdiagnostik, Indikationsstellung und Aufklärung.

Psychotherapeuten müssen die Durchführung als Videosprechstunde entsprechend der Vorgabe ihrer Kassenärztlichen Vereinigung kennzeichnen. Weitere Informationen zur Videosprechstunde, unter anderem eine Liste der zertifizierten Videodienstanbieter, finden Sie hier.

Die neuen Zuschläge ab 1. April 2020 im Überblick

Die folgenden Zuschläge gelten für die Abrechnung der ersten zehn Sitzungen einer Kurzzeittherapie (Einzel- oder Gruppenbehandlung) und insgesamt höchstens zehn Mal im Krankheitsfall.

Neue GOP Als Zuschlag auf folgende Kurzzeittherapien Zuschlagshöhe
Einzelbehandlung
GOP 35591
  • GOP 35401: Tiefenpsychologische Einzelbehandlung KZT 1
  • GOP 35402: Tiefenpsychologische Einzelbehandlung KZT 2
  • GOP 35411: Analytische Einzelbehandlung KZT 1
  • GOP 35412: Analytische Einzelbehandlung KZT 2
  • GOP 35421: Verhaltenstherapeutische Einzelbehandlung KZT 1
  • GOP 35422: Verhaltenstherapeutische Einzelbehandlung KZT 2
139 Punkte/ 15,27 Euro
Gruppenbehandlung
GOP 35593

3 Teilnehmer

  • GOP 35503: Tiefenpsychologische Gruppenbehandlung
  • GOP 35523: Analytische Gruppenbehandlung
  • GOP 35543: Verhaltenstherapeutische Gruppenbehandlung
138 Punkte/ 15,16 Euro
GOP 35594

4 Teilnehmer

  • GOP 35504: Tiefenpsychologische Gruppenbehandlung
  • GOP 35524: Analytische Gruppenbehandlung
  • GOP 35544: Verhaltenstherapeutische Gruppenbehandlung
116 Punkte/ 12,75 Euro
GOP 35595

5 Teilnehmer

  • GOP 35505: Tiefenpsychologische Gruppenbehandlung
  • GOP 35525: Analytische Gruppenbehandlung
  • GOP 35545: Verhaltenstherapeutische Gruppenbehandlung
103 Punkte/ 11,32 Euro
GOP 35596

6 Teilnehmer

  • GOP 35506: Tiefenpsychologische Gruppenbehandlung
  • GOP 35526: Analytische Gruppenbehandlung
  • GOP 35546: Verhaltenstherapeutische Gruppenbehandlung
95 Punkte/ 10,44 Euro
GOP 35597

7 Teilnehmer

  • GOP 35507: Tiefenpsychologische Gruppenbehandlung
  • OP 35527: Analytische Gruppenbehandlung
  • GOP 35547: Verhaltenstherapeutische Gruppenbehandlung

88 Punkte/
9,67 Euro

GOP 35598

8 Teilnehmer

  • GOP 35508: Tiefenpsychologische Gruppenbehandlung
  • GOP 35528: Analytische Gruppenbehandlung
  • GOP 35548: Verhaltenstherapeutische Gruppenbehandlung

84 Punkte/
9,23 Euro

GOP 35599

9 Teilnehmer

  • GOP 35509: Tiefenpsychologische Gruppenbehandlung
  • GOP 35529: Analytische Gruppenbehandlung
  • GOP 35549: Verhaltenstherapeutische Gruppenbehandlung

80 Punkte/
8,79 Euro

Mehr zum Thema

zu den PraxisNachrichten