Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Praxisnachrichten

KBV startet Kampagne "#Ihre Abwehrkräfte": Im Fokus steht die Arbeit der Niedergelassenen während der Coronakrise

17.04.2020 - Sechs von sieben Corona-Patienten werden ambulant behandelt. Rund 25.000 Praxen bieten Videosprechstunden an. In etwa 500 Zentren wird im ambulanten Bereich auf Corona getestet. Um auf solche Leistungen der Vertragsärzte und -psychotherapeuten sowie der Kassenärztlichen Vereinigungen während der Corona-Pandemie hinzuweisen, startet die KBV eine Kampagne.

Sie wird ab morgen in mehreren Tageszeitungen verdeutlichen, dass die Leistungsfähigkeit des Gesundheitssystems maßgeblich von der Arbeit in den 100.000 Praxen abhängt. So sorgen die Praxen mit der ambulanten Versorgung der meisten Corona-Patienten auch dafür, die Krankenhäuser deutlich zu entlasten. Um diese Rolle für das Gesundheitssystem zu untermauern, steht die Kampagne unter dem Motto „#IhreAbwehrkräfte“.

Kampagne beginnt mit Anzeigen in Tageszeitungen

Anhand von vielen griffigen Fakten dokumentiert die Kampagne vor allem, in welchem Ausmaß COVID-19-Patienten behandelt werden, wie Praxen den Regelbetrieb aufrechterhalten und wie die anlaufende Phase der Lockerung medizinisch flankiert wird.

Die Kampagne wird mit Anzeigen in Tageszeitungen starten, bevor sie auch in Online-Medien unter anderem auf Bannern zu sehen sein wird.

In Kürze werden die Motive auch auf der Internetseite der KBV zu sehen sein.

 

zu den PraxisNachrichten