Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Praxisnachrichten

EBM-Weiterentwicklung: Gedruckter EBM ab sofort bestellbar

28.05.2020 - Im Buchhandel ist eine aktuelle Printversion des Einheitlichen Bewertungsmaßstabes erschienen. Anlass für die Neuauflage ist die EBM-Weiterentwicklung zum 1. April. In der zweibändigen Ausgabe sind alle Änderungen berücksichtigt.

Durch die EBM-Weiterentwicklung haben sich zum einen strukturelle Änderungen ergeben, zum anderen wurden viele Leistungen neu bewertet, sodass sich die Punkzahlen und Euro-Beträge im Band 1 verändert haben. Der aktualisierte Band 2 des EBM enthält die OPS-Kodes für 2020.

Die Druckfassung bildet auf knapp 2.000 Seiten und in zwei Bänden den EBM mit Stand zum 1. April 2020 ab. Neu gegenüber der letzten Buchausgabe sind nicht nur die jüngsten Neuerungen der EBM-Weiterentwicklung, sondern auch zahlreiche andere Anpassungen und neue Leistungen wie Tonsillotomie, Liposuktion, HIV-Präexpositionsprophylaxe und Optische Kohärenztomographie.

Nicht enthalten in der Printversion sind die zumeist zeitlich befristeten EBM-Änderungen im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie sowie alle Änderungen, die der Bewertungsausschuss ab Anfang April beschlossen hat (ab 489. Sitzung).

Den jeweils aktuellen EBM stellt die KBV im Internet und im Sicheren Netz bereit. Die Online-Fassung wird regelmäßig um alle Neuerungen angepasst, sodass den Praxen immer eine aktuelle Abrechnungsgrundlage zur Verfügung steht (siehe Infokasten).

Hinweise zur Bestellung

Der gedruckte EBM kann im Buchhandel oder im Online-Shop des Deutschen Ärzteverlages (versandkostenfrei) für rund 50 Euro bestellt werden (ISBN 978-3-7691-3709-5). Die KBV verschickt keine Freiexemplare.

So können Sie den EBM online nutzen

1. Im Sicheren Netz und über die Telematikinfrastruktur

Komfortable Suchfunktionen und zahlreiche Extras bietet der digitale EBM im Sicheren Netz der Kassenärztlichen Vereinigungen, der auch mit einem Anschluss an die Telematikinfrastruktur (TI) aufgerufen werden kann. Über einen Fachgruppenfilter können sich Ärzte und Psychotherapeuten beispielsweise nur die Leistungen anzeigen lassen, die für ihre Fachgruppe relevant sind. Suchbegriffe wie „Geriatrie“ oder „Wunde“ werden überall im Text gelb markiert.

Über den Menüpunkt „Quartalsvergleich“ können sich Praxen anzeigen lassen, was sich zum Beispiel gegenüber dem Vorquartal geändert hat. Auch das Anlegen von Favoriten ist möglich.

Nach der Anmeldung im Sicheren Netz über http://portal.kv-safenet.de oder die Portalseite der KV ist der EBM abrufbar (Zugang auch über den TI-Konnektor möglich).

2. Im Internet

Immer auf dem aktuellen Stand ist auch der EBM im Internet. Über eine Suchfunktion finden Nutzer die gesuchten Gebührenordnungspositionen. Auch diese Fassung wird jedes Quartal aktualisiert. Neben der Online-Version kann der EBM auf der Website als PDF-Dokument heruntergeladen werden. Zudem gibt es Hinweise zu den Änderungen, die vorgenommen wurden.

3. Als App

Mit dem Smartphone – ob Android oder iPhone – erhalten niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten alle aktuellen Informationen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung auch im mobilen Taschenformat.

Die App KBV2GO! umfasst auch den Einheitlichen Bewertungsmaßstab; das digitalisierte Nachschlagewerk enthält eine einfach zu bedienende Suchfunktion und wird laufend aktualisiert.

Mehr Informationen und Link zum Download der App

Mehr zum Thema

zu den PraxisNachrichten