Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Praxisnachrichten

PraxisBarometer: Teilnehmer für Fokusgruppeninterviews gesucht

30.07.2020 - Nach der abgeschlossenen Online-Befragung zum „PraxisBarometer Digitalisierung“ der KBV werden nunmehr niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten für ergänzende Fokusgruppeninterviews gesucht. Anmeldungen sind bis zum 12. August möglich.

In den Interviews geht es unter anderem um die Erfahrungen der Ärzte und Psychotherapeuten, die sie mit der Telematikinfrastruktur (TI) gesammelt haben, und deren Erwartungen an digitale Anwendungen wie die elektronische Patientenakte. Dabei können sie sich dazu äußern, welche Chancen und Risiken sie bei der digitalen Entwicklung sehen. Weitere Themen sind die Videosprechstunde sowie Fragen der IT-Sicherheit. 

Interviews per Video 

Die Interviews finden in Videokonferenzen statt. Für die Teilnahme wird lediglich eine Internetverbindung sowie ein Endgerät mit Mikrofon- und optional Kamerafunktion wie Notebook oder Smartphone benötigt. Die Einwahl via Telefon ist auch möglich. Mitarbeiter des von der KBV beauftragten IGES Instituts übernehmen die wissenschaftliche Begleitung und moderieren die Fokusgruppeninterviews.

Anmeldung zu zwei Terminen

Die Fokusgruppe „Elektronische Patientenakte und digitale Anwendungen der TI“ findet am 19. August von 16.30 bis 18.30 Uhr, die Fokusgruppe „IT-Sicherheit und Videosprechstunde“ am 21. August von 16.30 bis 18.30 Uhr statt. Interessenten können sich bis zum 12. August per E-Mail an mmueller@kbv.de anmelden und möchten dabei die Fokusgruppe angeben.  

Themen, Termine und Anmeldung   

Fokusgruppe „Elektronische Patientenakte und digitale Anwendungen der TI“ 

19. August von 16.30 bis 18.30 Uhr

Schwerpunkte: 

  • konkrete Erwartungen der Ärzte an die elektronische Patientenakte und die ersten Anwendungsgebiete aus medizinisch-therapeutischer Sicht
  • Erwartungen oder Befürchtungen der Ärzteschaft hinsichtlich der Informationsbefüllung, -selektion und -weitergabe sowie Haftungsfragen 
  • Erfahrungen zum Umgang mit Störungen der TI im Routinebetrieb sowie Supportbedarf; Bewertung damit zusammenhängender Aufwände

Fokusgruppe „IT-Sicherheit und Videosprechstunde“ 

21. August von 16.30 bis 18.30 Uhr

Schwerpunkte:

  • Diskussion des Ist-Standes der IT-Sicherheit in den Praxen und der Anforderungen an IT-Sicherheit und Datenschutz sowie die Zusammenarbeit mit Praxis-EDV-Dienstleistern; Bewertung damit zusammenhängender Aufwände
  • Erwartungen an die Fernbehandlung und Erfahrungen mit der Videosprechstunde 

Anmeldung: Interessenten können sich bis zum 12. August per E-Mail an mmueller@kbv.de anmelden.

Dabei wird um die Angabe des Fachgebietes und die ungefähre Größe der Praxis gemessen an der Zahl der dort tätigen Ärzte oder Psychotherapeuten gebeten. Zudem sollte auch der gewünschte Termin (19. oder 21. August) angegeben werden.n  Die Zugangsdaten für die Videokonferenz werden per E-Mail zugesandt. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt, sodass unter Umständen eine Auswahl erfolgt.  
 

Mehr zum Thema

zu den PraxisNachrichten