Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Praxisnachrichten

Zi stellt Informationsportal für Gesundheits-Apps online

05.11.2020 - Ein Informationsportal für Gesundheits-Apps hat jetzt das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung online gestellt. In dem kostenfreien Web-Portal www.kvappradar.de können sich registrierte Ärzte und Psychotherapeuten über sämtliche in App-Stores gehosteten Gesundheits-Apps informieren.

Aktuell sind über 3.300 Gesundheits-Apps in der Datenbank des KV-App-Radar katalogisiert, wie das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (Zi) heute mitteilte. Gelistet sind auch alle digitalen Gesundheitsanwendungen (DiGA), die Ärzte und Psychotherapeuten seit Anfang Oktober auf Rezept verordnet werden können.

Die Gesundheits-Apps sind in knapp 60 Themen, von A wie ADHS bis Z wie Zähne, sortiert. Von Lifestyle-Applikationen wie Fitness-Tracker und Ernährungs-Apps über serviceorientierte Apps wie Symptomtagebücher bis hin zu medizinischen Anwendungen zur Behandlung von Patienten spiegelt das Radar die Vielfalt wieder.

Mit dem App-Radar bietet das Zi einen Überblick zu den verschiedenen Gesundheits-Apps, die es aktuell auf dem Markt gibt. „Interessierte Ärzte und Psychotherapeuten können die Kommentar- und Bewertungsfunktionen im KV-App-Radar nutzen, um Erfahrungen auszutauschen und einzelne Apps zu kommentieren“, erläuterte der Zi-Vorstandsvorsitzende, Dr. Dominik von Stillfried.

Prävention steht bei App-Nutzern vorn

Die Beobachtung von Downloadzahlen zeigt nach Angaben des Zi, dass der Gebrauch von Gesundheits-Apps primär vom Gedanken der Prävention und Gesundheitsförderung bestimmt und eher weniger zur direkten Krankheitsbehandlung eingesetzt wird. Zu den Themen mit den höchsten Downloadzahlen zählen „Menstruation, Verhütung und Schwangerschaft“, „Bewegung und Fitness“ sowie „Ernährung“.

Das Portal steht nach Auskunft des Zi zunächst nur Praxen zur Verfügung. In einer zweiten Ausbaustufe soll es auch für Patienten geöffnet werden.

Mehr zum Thema

zu den PraxisNachrichten