Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Praxisnachrichten

Deutschland erkennt Sepsis: Aufklärungskampagne gestartet

18.02.2021 - Mit der Initiative „Deutschland erkennt Sepsis“ will das Aktionsbündnis Patientensicherheit die Bevölkerung über die Gefahren einer Sepsis aufklären. Kernstück der am Dienstag gestarteten Aufklärungskampagne ist die Website www.deutschland-erkennt-sepsis.de, die alle Informationen bündelt.

Ein Grund dafür, dass eine Sepsis oft nicht rechtzeitig erkannt wird, sind die unspezifischen Symptome. Eine neue Aufklärungskampagne will das ändern und die typischen Warnzeichen in der Bevölkerung und bei medizinischem Personal bekannter machen.

Dafür hat das Aktionsbündnis Patientensicherheit gemeinsam mit seinen Partnern die Website www.deutschland-erkennt-sepsis.de erstellt, die Zahlen, Fakten und Informationsmaterialien bereitstellt. Wer die Initiative unterstützen will, findet zudem Filme, Plakate und die Kampagnen-Motive für Social Media.

Hinweise für die Praxis

Ärztinnen und Ärzte sollten bei bestimmten Warnsymptomen alarmiert sein und an eine Sepsis denken. Eine entsprechende S3-Leitlinie fasst den aktuellen medizinischen Wissensstand zusammen.

Vom Aktionsbündnis Patientensicherheit und der Sepsis Stiftung gibt es für Praxen praktische Hilfen für den Arbeitsalltag wie Kitteltaschenkarten, Poster und Handlungsempfehlungen. 

Ebenso können Ärztinnen und Ärzte bei der Aufklärung über Sepsis helfen. Hierfür stehen zielgruppengerecht aufbereitete Informationsangebote bereit, etwa eine Patienteninformation der KBV zum Herunterladen und Ausdrucken.

Die KBV stellt in Qualitätszirkeln das Modul „Sepsis früh erkennen“ sowie weiterführende Infos und Links auf einer speziellen Themenseite im Internet zur Verfügung.
 

Ärztinnen und Ärzte: Infomaterialien und weiterführende Links

Patientinnen und Patienten: Infomaterialien zur Weitergabe und Auslage im Wartezimmer

Mehr zum Thema

zu den PraxisNachrichten