Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Praxisnachrichten

PraxisWissen zur IT-Sicherheitsrichtlinie online erschienen

18.03.2021 - Zur IT-Sicherheitsrichtlinie ist jetzt ein PraxisWissen erschienen. Das Online-Themenheft „IT-Sicherheit“ bietet Ärzten und Psychotherapeuten einen Überblick und stellt wichtige Schritte, Termine und Anforderungen vor. Außerdem enthält es eine Checkliste, Beispiele und Praxis-Tipps.

Die IT-Sicherheitsrichtlinie gibt die Anforderungen vor, die Praxen zur Sicherung ihrer Hard- und Software erfüllen müssen, zum Beispiel aktuelle Virenschutzprogramme einzusetzen oder den Internet-Browser so einzustellen, dass er keine vertraulichen Daten speichert. Erste Sicherheitsmaßnahmen sind bis April 2021 umzusetzen, falls sie bisher nicht erfüllt werden.

Die konkreten Anforderungen, die sich auch nach der Praxisgröße richten, stehen im sogenannten Hub zur IT-Sicherheitsrichtlinie, einer Online-Plattform. Ergänzend dazu ist jetzt das Themenheft „IT-Sicherheit“ in der Reihe PraxisWissen erschienen. Es umfasst zwölf Seiten, kann kostenfrei genutzt werden und steht ausschließlich online bereit. 

Unterstützung in punkto IT-Sicherheit

Das Serviceheft soll Ärzte und Psychotherapeuten bei der Umsetzung der Anforderungen unterstützen und bietet hierfür unter anderem eine Checkliste. Zahlreiche Anforderungen, die ab April zu erfüllen sind, werden kurz vorgestellt und erläutert, dazu gibt es Tipps für die Umsetzung.

Neben dem Themenheft bietet die KBV eine zertifizierte Online-Fortbildung zur IT-Sicherheit an (die PraxisNachrichten berichteten). Ärzte und Psychotherapeuten können damit zugleich Fortbildungspunkte sammeln. Die Fortbildung „IT-Sicherheit in der Praxis“ steht im Fortbildungsportal der KBV bereit (Anmeldung erforderlich, siehe „Mehr zum Thema“). 

Mehr zum Thema

zu den PraxisNachrichten