Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Praxisnachrichten

BioNTech stellt bedruckbare Etiketten für Impfausweise bereit

07.04.2021 - Mit der ersten Impfstofflieferung diese Woche hat der Hersteller BioNTech/Pfizer den Praxen einen Bogen mit 120 Etiketten für die Impfausweise bereitgestellt. Diese Aufkleber müssen noch mit der jeweiligen Chargennummer des Impfstoffes bedruckt werden. Dazu liegt der Aussendung eine Anleitung bei.  

Zum Bedrucken der vorgefertigten Etikette geben Praxen den auf der Anleitung angegebenen Link in den Browser ihres Rechners ein. Auf der sich öffnenden Internetseite steht eine Druckvorlage mit leeren Etiketten bereit, in der sie die Chargennummer eintragen und anschließend auf dem mitgelieferten Etiketten-Bogen ausdrucken. Dazu kann ein normaler Drucker verwendet werden.

Da bei den Impfstickern die Gefahr von Fälschung besteht, wird darum gebeten, die Etiketten-Bögen sicher aufzubewahren. Wenn kein weiterer Bedarf für die Etiketten-Bögen besteht, sollen diese unbrauchbar gemacht und entsorgt werden.

Nachbestellung erfolgt online

Eine Auslieferung der Etiketten-Bögen zusammen mit dem Impfstoff war nach Auskunft des Herstellers nur einmalig möglich. Weitere Bögen mit klebbaren Etiketten zum Selbstbedrucken können Praxen im Webshop von BioNTech kostenfrei bestellen.

Bei Fragen können sich Praxen telefonisch an den Kundenservice von BioNTech wenden: Tel.: 06131 9084-0.

Mehr zum Thema

zu den PraxisNachrichten