Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Praxisnachrichten

Drei neue Patienteninfos zu Rheuma, Blasenentzündung und IGeL in Leichter Sprache

03.06.2021 - Rheumatoide Arthritis ist die häufigste dauerhafte Gelenkentzündung. Zu dieser Erkrankung ist jetzt eine Patienteninformation in Leichter Sprache erschienen. Zwei weitere gibt es zur Blasenentzündung bei Frauen sowie zu Individuellen Gesundheitsleistungen – kurz IGeL.

Zur Leichten Sprache gehören insbesondere kurze Sätze, die Trennung zusammengesetzter Substantive durch Bindestriche und der Verzicht auf Fremdwörter. In dieser Form erklären die Patienteninformationen Erkrankungen einfach und dennoch wissenschaftlich fundiert. Zielgruppe sind unter anderen Menschen mit eingeschränkter Lesekompetenz oder geringen Deutschkenntnissen.

Patienteninformationen in Leichter Sprache

Die drei neuen Patienteninformationen zu Rheuma, Blasenentzündungen und Individuellen Gesundheitsleistungen ergänzen das Informationsangebot in Leichter Sprache. Bisherige Themen sind plötzliche und dauerhafte Rückenschmerzen, Asthma, Lebererkrankungen, Angststörungen, Essstörungen, Depression, Diabetes Typ 2 und Hautkrebs. Auch zum Arztbesuch ist schon eine Patienteninformation in Leichter Sprache erschienen.

Gemeinsam mit dem Bereich Gesundheit von Special Olympics Deutschland e. V. entwickelt das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) die Patienteninformationen in Leichter Sprache. Die Informationen sind wissenschaftlich fundiert und basieren auf den Patienteninformationen, die das ÄZQ generell anbietet (Übersicht und weitere Informationen). Herausgeber sind die KBV und die Bundesärztekammer.

Special Olympics Deutschland e.V. (SOD) ist die deutsche Organisation der weltweit größten Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Der SOD-Bereich Gesundheit hat mit seiner Expertise gefördert durch das Bundesministerium für Gesundheit in den Jahren 2019 bis 2021 ein neues, barrierefreies Internet-Portal mit Gesundheitsinformationen in Leichter Sprache.

Bereits verfügbare Informationen und Materialien in Leichter Sprache werden hier zusammengeführt, weitere benötigte Materialien erarbeitet und ergänzt. Das erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Expertise von Kooperations- und Netzwerkpartnerinnen und -partnern.

Mehr zum Thema

zu den PraxisNachrichten