Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Praxisnachrichten

Zunahme von häuslicher Gewalt: Medizinische Kinderschutzhotline berät Ärzte und Psychotherapeuten

24.06.2021 - Familien sind während der Pandemie und den damit verbundenen Maßnahmen besonderen Belastungen ausgesetzt. Dies kann zu Konflikten und häuslicher Gewalt führen. Die Medizinische Kinderschutzhotline berät Ärzte und Psychotherapeuten rund um die Uhr telefonisch unter der Nummer 0800/19 210 00, wenn sie den Verdacht haben, dass Kinder vernachlässigt, misshandelt oder sexuell missbraucht werden.

Kitteltaschenkarten mit hilfreichen Informationen ‒ auch als App

Unterstützung bieten Ärzten und Psychotherapeuten darüber hinaus verschiedene Arbeitshilfen der Medizinischen Kinderschutzhotline im Kitteltaschenkarten-Format. Die Karten enthalten wichtige und praktische Informationen unter anderem zu den Themen Kindesmisshandlung, misshandlungsbedingte Frakturen, Schütteltrauma und sexueller Missbrauch.

Auf einer der Kitteltaschenkarten sind zudem Informationen zum Umgang mit häuslicher Gewalt zusammenfasst. Ergänzend sind Tipps für den familiären Alltag sowie Kontaktmöglichkeiten und Beratungsangebote für Eltern und Kinder aufgeführt. Hierfür gibt es auch eine extra Karte, die direkt an die Familien weitergegeben werden kann.

Die Arbeitshilfen sind auf der Webseite der Medizinischen Kinderschutzhotline zum Download verfügbar. Außerdem können die Kitteltaschenkarten kostenlos als App im Google Play Store heruntergeladen werden.

Medizinische Kinderschutzhotline bietet 24/7 Unterstützung

Die Medizinische Kinderschutzhotline ist ein vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördertes, bundesweites, kostenfreies und 24 Stunden erreichbares telefonisches Beratungsangebot für Angehörige der Heilberufe bei Verdachtsfällen von Kindesmisshandlung, Vernachlässigung und sexuellem Kindesmissbrauch. Zudem steht die Hotline seit Jahresbeginn auch Fachkräften der Kinder- und Jugendhilfe sowie der Familiengerichte zur Verfügung.

Informationen für Ärzte und Psychotherapeuten

Zertifizierte Online-Fortbildungen der KBV für Ärzte und Psychotherapeuten zum Thema Kinderschutz
(Für den Zugang zum Fortbildungsportal ist ein Anschluss des Praxiscomputers an das Sichere Netz der Kassenärztlichen Vereinigungen, z.B. über die Telematikinfrastruktur, erforderlich.)

Video: Der Leiter Kinderschutzambulanz der DRK-Kliniken Westend gibt Hinweise, wie man bei einem Verdacht reagiert und wo Ärzte und Psychotherapeuten Unterstützung bekommen

Arbeitshilfen Medizinische Kinderschutzhotline

Initiative „Kein Raum für Missbrauch“ des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs: Flyer für Praxen

Qualitätszirkel-Modul der KBV: Interventionen bei häuslicher Gewalt

KBV-Themenseite Interventionen bei Gewalt: Übersicht mit Kontaktdaten und Hilfsangeboten (bundesweite sowie regionale Angebote)

 

Mehr zum Thema

zu den PraxisNachrichten