Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Praxisnachrichten

Neue Online-Fortbildung zur Behandlung der Multiplen Sklerose

30.09.2021 - In der aktuellen Ausgabe von WirkstoffAktuell geht es um die wirtschaftliche Verordnung von Siponimod zur Behandlung der Multiplen Sklerose. Die Beilage im Deutschen Ärzteblatt ist Grundlage einer zertifizierten CME-Fortbildung im Fortbildungsportal der KBV. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Siponimod ist zur Behandlung von Erwachsenen mit einer sekundär fortschreitenden Multiplen Sklerose mit Krankheitsaktivität zugelassen, nachgewiesen durch Schübe oder Bildgebung der entzündlichen Aktivität. Der Wirkstoff beeinflusst das Immunsystem, um die Schädigung der Nerven zu verlangsamen.

Im Verfahren der Frühen Nutzenbewertung konnte für Siponimod weder bei Patienten mit aufgesetzten Schüben noch bei Patienten ohne aufgesetzte Schübe gegenüber den zweckmäßigen Vergleichstherapien Interferon beta-1a, Interferon beta-1b oder Ocrelizumab ein Zusatznutzen von Siponimod festgestellt werden.

WirkstoffAktuell zukünftig nur online

WirkstoffAktuell informiert über die Wirkungsweise, Wirksamkeit und Nebenwirkungen von Siponimod. Ärztinnen und Ärzte erhalten zudem Empfehlungen für eine wirtschaftliche Verordnungsweise einschließlich einer Übersicht der aktuellen Kosten.

Die Publikation wird von der KBV in Zusammenarbeit mit der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) herausgegeben und liegt in dieser Woche letztmalig dem Deutschen Ärzteblatt (Ausgabe A, Heft 39 vom 1. Oktober) bei. Zukünftig erscheint WirkstoffAktuell ausschließlich als Online-Ausgabe auf den Internetseiten der KBV und der AkdÄ sowie im Fortbildungsportal.

Erst Selbststudium, dann Punkte sammeln

Nach dem Lesen von WirkstoffAktuell können Vertragsärztinnen und Vertragsärzte an einer Online-Fortbildung teilnehmen. Diese wird im Fortbildungsportal der KBV angeboten, ist mit drei CME-Punkten zertifiziert und kostenfrei. Die Punkte werden auf Wunsch elektronisch an die jeweilige Ärztekammer übermittelt und dem Fortbildungskonto gutgeschrieben.

Fortbildungsportal im Sicheren Netz

Neben der aktuellen Fortbildung bietet die KBV weitere Fortbildungen zu Arzneimitteln und zu anderen Themen an:

  • Antibiotika
  • Bundeseinheitlicher Medikationsplan
  • DMP Herzinsuffizienz
  • Heilmittelverordnung
  • IT-Sicherheit in der Arztpraxis
  • MRSA-Versorgung
  • Umgang mit Kindesmisshandlung
  • Verordnung von Leistungen der medizinischen Rehabilitation

Das Fortbildungsangebot wird laufend erweitert.

Das Fortbildungsportal der KBV ist ein Angebot für Vertragsärzte und Vertragspsychotherapeuten im Sicheren Netz der Kassenärztlichen Vereinigungen.

Um sich anmelden zu können, muss der Praxiscomputer mit dem Sicheren Netz verbunden sein, zum Beispiel über die Telematikinfrastruktur.

Die Anmeldung im Fortbildungsportal erfolgt mit persönlichen Login-Daten, die die Kassenärztliche Vereinigung vergibt. Gegebenenfalls ist eine Freischaltung für das Fortbildungsportal erforderlich.

Mehr zum Thema

zu den PraxisNachrichten