Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Praxisnachrichten

Broschüre "Hygiene in der psychotherapeutischen Praxis" aktualisiert

20.01.2022 - Die Broschüre „Hygiene in der psychotherapeutischen Praxis. Ein Leitfaden“ ist jetzt in aktualisierter Auflage online erschienen. Zudem wurde die Publikation zu Maßnahmen speziell in der Pandemie ergänzt.

Der Leitfaden für Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten versteht sich als Serviceangebot für das praxisinterne Hygienemanagement. Er enthält gut umsetzbare Empfehlungen, von denen alle Praxen profitieren können – auch jene, die schon ein fertiges Hygienekonzept haben, wie das Kompetenzzentrum Hygiene und Medizinprodukte (CoC) der Kassenärztlichen Vereinigungen und der KBV mitteilte, welches die Broschüre erstellt hat.

Dabei reicht das Themenspektrum von der Desinfektion in der Praxis über die Händehygiene bis zur Aufbereitung der Praxiswäsche. Zudem enthält die Broschüre eine Mustervorlage für einen Hygieneplan.

Hygienemaßnahmen während der Pandemie

Neben dem medizinischen Fortschritt, aber auch aufgrund von Änderungen rechtlicher und fachlicher Grundlagen, war den Autoren zufolge eine Aktualisierung geboten. Zudem wurde ein Kapitel zu hygienischen Maßnahmen in der Corona-Pandemie eingefügt.

So sollten grundsätzlich die AHA+L-Regeln eingehalten werden, wenn nicht medizinische oder therapeutische Gründe dagegensprechen. Auch könnten beispielsweise Therapiesitzungen per Video stattfinden, um Infektionen zu vermeiden.

Sämtliche Maßnahmen sollten regelmäßig überprüft und angepasst werden, da im Verlauf einer Pandemie immer mehr Erkenntnisse über den Erreger oder die aktuelle Situation gewonnen würden.   

Weitere Unterstützungsangebote

Die aktualisierte Broschüre „Hygiene in der psychotherapeutischen Praxis. Ein Leitfaden“ wird auf den Internetseiten der Kassenärztlichen Vereinigungen bereitgestellt. Das Kompetenzzentrum hat viele weitere Veröffentlichungen, Musterdokumente und sonstige Unterstützungsangebote erarbeitet, die hier zu finden sind.

Mehr zum Thema

zu den PraxisNachrichten