Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Praxisnachrichten

Patienteninformationen in Leichter Sprache: Antibiotika, Gesundheitswissen im Netz und Selbsthilfe

07.04.2022 - Drei neue Patienteninformationen zu Antibiotika, Gesundheitswissen im Netz und Selbsthilfe sind jetzt in Leichter Sprache erschienen. Die Informationsblätter klären in kurzen Sätzen und einfachen Texten über diese drei Themen auf und richten sich an Menschen mit Behinderungen, eingeschränkter Lesekompetenz oder geringen Deutschkenntnissen.

Bei zu häufiger oder falscher Einnahme von Antibiotika können Resistenzen entstehen. Darüber klärt die Gesundheitsinformation kompakt und sehr leicht verständlich auf.

In der Information Gesundheitswissen im Netz erfahren Interessierte, was eine gute Gesundheitsinformation ausmacht und woran sie Fehlinformationen oder interessengeleitete Texte erkennen können.  

Was Selbsthilfegruppen sind, wie sie arbeiten und wie man eine passende Gruppe finden kann, erfahren Leserinnen und Leser in der dritten Patienteninformation.

In Leichter Sprache

Leichte Sprache berücksichtigt eigene Regeln. Dazu gehören kurze Sätze, eine aktive Sprache und der Verzicht auf Fremd- und Fachwörter. Wichtig ist auch eine übersichtliche Struktur der Texte. Zudem prüfen Personen aus der Zielgruppe jede Information, ob sie tatsächlich verständlich und die Bildauswahl gelungen ist.

Infos zum Ausdrucken kostenfrei im Internet

Ärzte und Interessierte können die Patienteninformationen kostenfrei herunterladen und ausdrucken sowie an Betroffene und deren Angehörige weitergeben.

ÄZQ und Special Olympics Deutschland e. V. arbeiten zusammen

Die Gesundheitsinformationen in Leichter Sprache haben das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) und Special Olympics Deutschland (SOD) e. V. gemeinsam verfasst. Die evidenzbasierten Informationen des ÄZQ bilden die Grundlage der Texte.

Bereits über 90 Patienteninformationen

Erstellt werden die vielfältigen Patienteninformationen vom ÄZQ im Auftrag der KBV und der Bundesärztekammer. Die Grundlage bilden Leitlinien, Patientenleitlinien sowie systematische Literaturrecherchen. Insgesamt hat das ÄZQ bereits über 90 Kurzinformationen verfasst – einige gibt es in mehreren Sprachen.

Mehr zum Thema

zu den PraxisNachrichten