Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Praxisnachrichten

So läuft die eAU in der Praxis - Ärztin schildert im Video ihre Erfahrungen

30.06.2022 - Immer mehr Praxen versenden Krankschreibungen elektronisch. Welche Anforderungen, aber auch Hindernisse es dabei gibt, erläutert eine Hausärztin in einem Video der KBV und gibt dabei nützliche praktische Hinweise.

Seit gut zwei Monaten stellt Dr. Simone Kühnlein in ihrer Praxis elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen aus. Um sich an die neuen Abläufe zu gewöhnen und sie in den Praxisalltag zu integrieren, empfiehlt die Ärztin aus Berlin, sich die Schulungsvideos anzuschauen, die der jeweilige Softwarehersteller zur Verfügung stellt.

Zudem sei es sinnvoll, das Verfahren mit einem „Muster-Patienten“ durchzuspielen und zu schauen, wie das Programm laufe, bevor echte Patienten dasäßen.

Für künftige Digitalisierungs-Vorhaben hofft die Ärztin, dass die Praxen davon mehr profitieren. Sie sei grundsätzlich ein Freund der Digitalisierung, doch sie wünsche sich echte Vorteile bei der Behandlung der Patienten wie die schnellere Übermittlung von Befunden.

Detaillierte Informationen zur eAU

Die KBV hatte mehrfach vor Problemen zum Start der eAU gewarnt und unter anderem kritisiert, dass es für eine Massenanwendung wie die Krankschreibung keine ausreichenden Tests in Praxen gegeben habe.

Auf einer Themenseite im Internet informiert die KBV detailliert zur eAU. Daneben stehen für Haus- und Fachärzte ein Video und eine ausführliche Praxisinformation bereit.

Mehr zum Thema

zu den PraxisNachrichten