Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Pressemitteilungen

2019   2018   2017   2016   2015  

2019

Gesundheitsuntersuchung: Übergangsfrist sorgt für Klarheit

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) haben sich auf eine Übergangsfrist für die überarbeitete regelmäßige Gesundheits-  untersuchung verständigt.

Berlin, 9. April 2019 – Eine schnelle und notwendige Klarstellung haben heute in Berlin die KBV und der GKV-Spitzenverband erzielt. So vereinbarten beide Seiten, dass für Versicherte, bei denen im Jahr 2017 eine Gesundheitsuntersuchung („Check-up“) durchgeführt worden ist, noch bis zum 30. September 2019 das „alte“ zweijährige Untersuchungsintervall gilt.

Zum Hintergrund: Im vergangenen Jahr hatte der Gemeinsame Bundesausschuss (GBA) die Richtlinie zur Gesundheitsuntersuchung angepasst. Insbesondere wurden die Leistungen ausgeweitet und die Untersuchungs-
intervalle für Versicherte ab 35 Jahre von zwei auf drei Jahre verlängert.