Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

QZ-Newsletter

Qualitätszirkel-Tutorentreffen am 8./9. November: Programm und Anmeldeformular online

20.06.2019 - Das diesjährige Nationale Qualitätszirkel-Tutorentreffen findet am 8. und 9. November in Berlin statt. Ein Schwerpunktthema der Veranstaltung ist das Qualitätszirkel-Konzept der KBV, das in diesem Jahr bereits 15 Jahre besteht. Neben Fachvorträgen stehen auch Workshops und erstmals ein Qualitätszirkel-Slam auf dem Programm.

Interessierte sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen – insbesondere auch Ärzte und Psychotherapeuten, die an einer Tätigkeit als Tutor oder Moderator interessiert sind. Die Teilnahme am Treffen ist kostenlos. Fortbildungspunkte sind bei der Ärztekammer Berlin beantragt. Das Programm und Informationen zur  Anmeldung  stehen  ab sofort auf der Website der KBV unter www.kbv.de/html/17912.php zur Verfügung.

Neu: Qualitätszirkel-Slam

Beim Qualitätszirkel-Slam soll der praktische Nutzen der Zirkelarbeit in den Fokus gerückt werden. Ärzte und Psychotherapeuten sind eingeladen, in kurzen Beiträgen von maximal fünf Minuten darzustellen,  welchen Nutzen sie aus der Zirkelarbeit für ihre Praxis beziehungsweise  für die Praxen der Zirkelteilnehmer  ziehen konnten – ganz gleich, ob quantifizierbar oder nicht (zum Beispiel noch bessere Patientenversorgung, Reorganisation von Praxisabläufen, höhere Durchimpfungsrate der Patienten, eine bessere Vernetzung mit Kollegen usw.).  Der Wahl der gestalterischen Mittel sind dabei keine Grenzen gesetzt (Vortrag, Video, Rollenspiel, Fotos, Skizzen am Flipchart, Interview usw.)

Wer sich am Qualitätszirkel-Slam beim Nationalen Tutorentreffen beteilgen möchte, meldet sich bitte bis zum 15. August direkt bei Ingrid Quasdorf (E-Mail:  iquasdorf@kbv.de, Telefon:  030 4005 1230) oder Tanja Klein-Reick (E-Mail:  tklein-reick@kbv.de, Telefon: 030 4005 1250).

15 Jahre Qualitätszirkel-Konzept der KBV

Die Idee, sich in ärztlichen und psychotherapeutischen Qualitätszirkeln über das Praxishandeln auszutauschen und so gemeinsam Versorgungsqualität und Patientensicherheit weiterzuentwickeln, reicht bis in die frühen 90er Jahre zurück. Mit der Aufnahme in die Qualitätssicherungsrichtlinien der KBV nach
§ 75 Absatz 7 SGB V im Jahr 1993 wurden Qualitätszirkel als qualitätssichernde Maßnahme anerkannt und sind seitdem aus der vertragsärztlichen Versorgung nicht mehr wegzudenken.

Um diese freiwillige Qualitätsinitiative zu unterstützen hat die KBV 2004 ein Train-the-Trainer-Konzept veröffentlicht, das im Handbuch Qualitätszirkel zusammengefasst ist (4. Auflage 2019). Die Inhalte des Qualitätszirkel-Konzeptes prägen seitdem das bundesweite Engagement von Vertragsärzten und
-psychotherepeuten in derzeit über 8.300 Zirkeln.

Mehr Informationen finden Sie auf der Website der KBV unter www.kbv.de/qz:

  • Veranstaltungsprogramm
  • Anmeldemodalitäten
  • Qualitätszirkel-Konzept
  • Themen-Module
  • Video-Tutorials 
  • Informationsmaterial 

zum Qualitätszirkel-Newsletter