Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Presseecho

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung in der Presse

Honorarverhandlungen gestalten sich schwierig

Die Krankenkassen und die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) verhandeln seit Mittwoch „über die Honorare der Niedergelassenen für das kommende Jahr“, wie das Deutsche Ärzteblatt berichtet.

Die Themen Hausbesuche, der Orientierungswert sowie die Weiterentwicklung des Einheitlichen Bewertungsmaßstabs wurden besprochen. Dr. Andreas Gassen, Vorstandsvorsitzender der KBV, sprach von einer „schwierigen Verhandlungssituation“. Die Positionen klafften sehr weit auseinander, so Gassen. 

Dies betraf sowohl die Hausbesuche, wo keine Annäherung erfolgt sei, als auch die Weiterentwicklung des EBM. Hier hätten gesetzliche Krankenkassen und KBV laut Deutschem Ärzteblatt unterschiedliche Vorstellungen. Gassen äußerte in einem Video die Befürchtung, dass auch das Thema Orientierungswert im Erweiterten Bewertungsausschuss landen könnte.

Kommende Woche werden die Gespräche weitergeführt, Gassen hofft auf einen Konsens. 

Artikel im Deutschen Ärzteblatt