Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Presseecho

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung in der Presse

Corona-Pandemie: Deutsches Gesundheitswesen gut aufgestellt

Kassenärztliche Bundesvereinigung bewertet ambulanten Ansatz in Deutschland positiv. Covid-19-Patienten konnten zum Großteil durch die Praxen behandelt werden, wodurch eine Überlastung des Systems ausblieb.

KBV-Vorstand Dr. Andreas Gassen sieht ein gutes Abschneiden des Gesundheitswesens in der Corona-Pandemie, berichtet das Deutsche Ärzteblatt nach einem Videointerview mit KV-on. Der KBV-Chef äußerte sich insbesondere zu den Errungenschaften der ambulanten Versorgung. Diese habe die durch die Krise verstärkte Patientenlast gut auffangen können. Dadurch sei nun die Wiederaufnahme des Normalbetriebs in den Praxen möglich. Die frühzeitige Einigung auf schnelle Tests sei entscheidend dafür gewesen, dass in Deutschland Verhältnisse wie in Italien oder Spanien ausblieben. Für die Zukunft hält Gassen das System für gut vorbereitet und ausgerüstet, insbesondere im Hinblick auf eine mögliche zweite Coronawelle.

Der Artikel im Deutschen Ärzteblatt