Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Frühe Nutzenbewertung

Bitte wählen Sie einen Buchstaben aus.

Macitentan

Handelsname: Opsumit®

Anwendungsgebiet: Behandlung der pulmonal arteriellen Hypertonie

Pharmazeutischer Unternehmer: Actelion Pharmaceuticals Deutschland

Beginn des Verfahrens: 15.10.2016

Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses: 06.04.2017

Melatonin

Handelsname: Slenyto®

Anwendungsgebiet: Behandlung von Schlafstörungen bei Kindern und Jugendlichen im Alter von zwei bis 18 Jahren mit Autismus-Spektrum-Störung und/oder Smith-Magenis-Syndrom

Pharmazeutischer Unternehmer: InfectoPharm Arzneimittel und Consilium

Beginn des Verfahrens: 15.01.2019

Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses: 04.07.2019

Mepolizumab

Handelsname: Nucala®

Anwendungsgebiet: Zusatzbehandlung bei schwerem refraktärem eosinophilem Asthma

Pharmazeutischer Unternehmer: GlaxoSmithKline

Beginn des Verfahrens: 01.02.2016

Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses: 21.07.2016

Mexiletin

Handelsname: Namuscla®

Anwendungsgebiet: Behandlung von Myotonie bei Erwachsenen mit nicht-dystrophen myotonischen Erkrankungen

Pharmazeutischer Unternehmer: Lupin Europe

Beginn des Verfahrens: 01.02.2019

Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses: 01.08.2019

Migalastat

Handelsname: GalafoldTM

Anwendungsgebiet: Morbus Fabry

Pharmazeutischer Unternehmer: Amicus Therapeutics

Beginn des Verfahrens: 01.06.2016

Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses: 01.12.2016

Mikrobielle Collagenase aus Clostridium histolyticum

Handelsname: Xiapex®

Anwendungsgebiet: Behandlung einer Dupuytren’schen Kontraktur bei Patienten mit einem tastbaren Strang

Pharmazeutischer Unternehmer: Pfizer Pharma GmbH

Beginn des Verfahrens: 01.05.2011

Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses: 19.04.2012

Mirabegron

Handelsname: Betmiga®

Anwendungsgebiet: Behandlung von imperativem Harndrang, erhöhter Miktionsfrequenz und/oder Dranginkontinenz

Pharmazeutischer Unternehmer: Astellas Pharma GmbH

Beginn des Verfahrens: 01.06.2014

Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses: 20.11.2014