Wenn der Newsletter nicht korrekt dargestellt wird, klicken Sie bitte hier.

Die PraxisNachrichten der Kassenärztlichen Bundesvereinigung | 17.11.2022

Liebe Leserinnen und Leser,

hinterher ist man immer schlauer: Die KBV informiert Ärztinnen, Ärzte, Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten wöchentlich mit dem E-Mail-Newsletter PraxisNachrichten über alles, was für ihre Praxis wichtig ist – plus tagesaktuelle Corona-Infos:

  • Aktuelles aus Gesundheits- und Berufspolitik
  • Wissenswertes zu Honorar und Abrechnung
  • Nachrichten aus dem Arzneimittelbereich
  • Neue Regelungen und Richtlinien
  • IT-Neuerungen für die Praxis
  • Tipps für die Praxisorganisation
  • Informationen für Patientinnen und Patienten
  • und vieles mehr

Ihr Wissensvorsprung per E-Mail – es genügt ein Klick auf den folgenden Link, wenn Sie die PraxisNachrichten auch nach dieser Probe-Ausgabe weiterlesen möchten.

> Jetzt die PraxisNachrichten kostenlos abonnieren

Digitalisierung

› Bürokratieindex 2022: eAU sorgt für deutlich höheren Zeitaufwand in den Praxen

Die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung verursacht in den Praxen einen hohen Zeitaufwand. Die Zahl der zusätzlichen Stunden, die für das digitale Verfahren anfallen, beläuft sich auf insgesamt rund 1,25 Millionen im Jahr. Das geht aus dem aktuellen Bürokratieindex für die vertragsärztliche Versorgung hervor, den die KBV am heutigen Donnerstag gemeinsam mit der Fachhochschule des Mittelstands vorgestellt hat. › Mehr

  nach oben

Ambulantisierung

› Gassen: Ausbau des ambulanten Operierens geht nicht schnell genug - Tagesbehandlungen sind "völlig falsches Signal"

Der Ausbau des ambulanten Operierens geht nach Ansicht der KBV nicht schnell genug voran. Um ansatzweise an internationale Standards heranzukommen, sei eine beschleunigte, deutliche Ausweitung erforderlich, sagte KBV-Vorstandsvorsitzender Dr. Andreas Gassen in einem Video-Interview. › Mehr

  nach oben

Familienplanung

› Kryokonservierung von Ovarialgewebe: Geänderte Richtlinie in Kraft getreten

Bei keimzellschädigenden Therapien kann künftig zum Erhalt der Fertilität auch Eierstockgewebe eingefroren werden. Die dazu geänderte Richtlinie zur Kryokonservierung ist in Kraft getreten. › Mehr

  nach oben

Ambulante Versorgung

› Video "Ein Tag in Deutschland" zeigt, was Praxen täglich leisten

Zehntausende Impfungen, Laborauswertungen, ambulante Operationen, Dialysen, Krebsfrüherkennungsuntersuchungen und vieles mehr - und das an nur einem normalen Werktag. Was Praxen täglich leisten, zeigt in knapp vier Minuten der Film "Ein Tag in Deutschland". › Mehr

  nach oben

Patienteninformation

› Aktualisierte Patienteninfos zur Helicobacter-Infektion und Tuberkulose erschienen

Auf dem neuesten Stand der Wissenschaft: Zwei aktualisierte Patienteninformationen zu bakteriellen Erkrankungen der KBV sind jetzt online. Sie informieren für Laien verständlich über Ursachen, Anzeichen, Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten einer Helicobacter-Infektion und Tuberkulose. › Mehr

  nach oben
> KONTAKT ZUR REDAKTION

> Vom Newsletter abmelden
> Bei Adressänderung neu anmelden
Impressum:
Kassenärztliche Bundesvereinigung KdöR
Herbert-Lewin-Platz 2, 10623 Berlin
gesetzlich vertreten durch den Vorstandsvorsitzenden, Dr. Andreas Gassen
Inhaltlich verantwortlich: Dr. Andreas Gassen
Telefon: 030 4005-0
Telefax: 030 4005-1590
E-Mail: info@kbv.de

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Zuständige Aufsichtsbehörde ist das Bundesministerium für Gesundheit
(Rochusstr. 1, 53123 Bonn). > Mehr

Redaktion PraxisNachrichten:
Marion Schierz, Lena Juppe, Susanne Grosse
Leitung: Annette Winkler

> Datenschutzerklärung

© 2022 Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV)