Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Presse

Gassen zur EBM-Reform: „Die nächsten Verhandlungen laufen unter anderen Vorzeichen“

Im Interview mit dem Ärztenachrichtendienst sprach Dr. Andreas Gassen, KBV-Vorstandsvorsitzender, beleuchtet die Komplexität der Umsetzung des neuen EBM.

Durch den Beschluss des Bewertungsausschusses von 2012 sei einerseits eine Ausgabenneutralität für alle künftigen Änderungen vorgeschrieben, andererseits eine zusätzliche Förderung der „sprechenden Medizin“ aufgrund des TSVG gefordert.

Diese Voraussetzungen stellten die Rahmenbedingungen für die aktuelle EBM-Reform. Die KBV habe es jedoch geschafft größere Verwerfungen und Umverteilungen zu vermeiden. „Leider ist eine Reform unter den oben geschilderten Vorgaben kein Wunschkonzert.“ Für die Zukunft sagte Gassen: „Die nächsten Verhandlungen laufen unter anderen Vorzeichen. Nach der Reform ist vor der Reform“.

Das gesamte Interview finden sie beim Ärztenachrichtendienst