Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Presse

App per Rezept: Kassenärzte erwarten vorerst keinen „Hype“ bei Gesundheits-Apps

Die Rheinische Post greift ein Interview der dpa mit Dr. Andreas Gassen, KBV-Vorstandsvorsitzender, zum Thema Gesundheits-Apps auf. In dem Artikel vom 3. Januar 2020 berichtet die Zeitung über Regularien zur Nutzung von Gesundheits-Apps.

Gassen prognostizierte im dpa-Interview eine begrenzte Nachfrage für diese Anwendungen auf Rezept, in einigen Fällen könnten sie jedoch sinnvoll sein.

Gassen wirft die Frage nach Zielgruppe und Nützlichkeit auf, die seiner Meinung nach eher auf einen kleinen Kreis beschränkt sei. Gassens Ansicht nach werde es zwar junge EDV-affine Patienten geben, die Nutzung der Gesundheitsapps durch ältere Menschen sei jedoch schwer vorstellbar. Diese vertrauten eher auf das Wissen ihres langjährigen Hausarztes.

Den gesamten Artikel finden Sie auf RP-Online.