Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Presse

#healsy20 – Lehren aus COVID-19: KBV lädt zur digitalen Konferenz ein

Am 1. Oktober 2020 lädt die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) zu einer internationalen Web-Konferenz ein. Im Mittelpunkt stehen die durch SARS-CoV-2 unterschiedlich belasteten Gesundheitssysteme in Europa. Die Veranstaltung im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft bietet Raum für inner- und außereuropäischen Austausch – mit zahlreichen Experten aus ganz Europa sowie weiteren Ländern und Organisationen.

Berlin, 28. September 2020 – „Wir möchten mit unseren europäischen Nachbarn und Freunden ins Gespräch kommen, um gemeinsam mögliche Wege und Lehren aus der Corona-Krise zu diskutieren“, kommentiert Dr. Andreas Gassen, Vorstandsvorsitzender der KBV, das vielfältige Programm. Der digitale Kongress – mit vollem Namen Starke Gesundheitssysteme 2020 / Resilient Health Systems 2020 – greift die deutschen und europäischen Erfahrungen mit COVID-19 auf: Welche Versorgungskonzepte haben sich bewährt, welche Schwierigkeiten waren zu bewältigen und welche Konsequenzen sind zu ziehen?

Ausgehend vom ambulanten medizinischen System in Deutschland geht es in zwei Diskussionsrunden und neun verschiedenen Fachforen etwa um die Struktur der Selbstverwaltung, regionale Teststrategien und Kooperationsmöglichkeiten der öffentlichen Gesundheitsdienste. Ein Fachforum zur Digitalisierung mit KBV-Vorstandsmitglied Dr. Thomas Kriedel dreht sich außerdem um die Frage, inwiefern digitale Anwendungen und Plattformen bei der Pandemiebewältigung helfen können.

„Es ist wichtig, dass wir uns im Umgang mit der Pandemie jetzt mit den ersten Lektionen, die wir gelernt haben, auseinandersetzen. Deshalb freuen wir uns, zu dieser hochkarätigen Veranstaltung viele interessante Gäste begrüßen zu dürfen – darunter auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn“, sagt Dr. Stephan Hofmeister, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der KBV. Auch der Direktor des Regionalbüros Europa der World Health Organisation, Dr. Hans Henri P. Kluge, nimmt an der Diskussion teil. Live dazuschalten wird sich außerdem Dr. Clemens Martin Auer vom European Health Forum in Bad Gastein, das Teile von #healsy20 in sein Programm aufgenommen hat und überträgt.

#healsy20 ist Teil des assoziierten Programms des Bundesministeriums für Gesundheit während der deutschen EU-Ratspräsidentschaft. Der Kongress wird live für ein deutsches sowie internationales Fachpublikum übertragen. Interessierte können sich kostenlos registrieren, um den Web-Kongress entweder im Livestream zu verfolgen oder aktiv an einem Fachforum teilzunehmen.

Weitere Infos und Anmeldung